Gea Group - WKN: 660200 - ISIN: DE0006602006

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 16,37 Euro

Rückblick: Die Aktie von Gea konnte sich in den letzten Tagen wieder etwas erholen und prallte dabei gleich noch von der mittelfristigen Aufwärtstrendlinie nach oben hin ab. Diese Kursgewinne sind zunächst jedoch nur als Erholung in einem kurzfristig immer noch intaktem Abwärtstrend zu werten, wobei die Käufer nun bei 16,85 Euro auf eine erste Hürde treffen. Dieser folgt dann bereits bei ca. 17,23 Euro die kurzfristige Abwärtstrendlinie als nächster Widerstand.

Mit einem bisherigen Kurstief von 15,25 Euro hat die Gea Aktie zwar ein Kursniveau erreicht, von wo aus eine Wiederaufnahme des mittelfristigen Aufwärtstrends möglich ist, noch aber lässt sich auf Tagesbasis keine Umkehrformation ausmachen. Damit bleibt das Risiko weiter nachgebender Kurse vor allem auch unterhalb des Widerstandsbereichs von 16,85 – 17,23 Euro relativ hoch, zumal sich auf der Gegenseite mit dem misslungenen Ausbruch über 18,15 Euro auch ein mittelfristiges Fehlsignal zeigt.

Charttechnischer Ausblick: Die Bullen in der Gea Aktie werden nun relativ gespannt auf das gestrige Kurstief achten, denn wird dieses unterschritten, könnte es zu einer neuen Verkaufswelle in Richtung 14,60 Euro gehen. Darunter liegt ein nächstes Ziel dann bei 13,54 Euro.

Eine deutlichere Entspannung der aktuellen Situation hingegen würde ein Ausbruch über 17,23 Euro bewirken. In diesem Fall kann die Verteidigung des mittelfristigen Aufwärtstrends als gelungen angesehen werden und weitere Kursgewinne bis auf 19,85 Euro könnten in den kommenden Wochen folgen.

Kursverlauf vom 23.12.2009 bis 01.09.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting