Gea Group - WKN: 660200 - ISIN: DE0006602006

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 23,22 Euro

    Rückblick: Nicht ganz unkritisch ist die aktuelle Entwicklung in Gea zu werten. So scheiterten die Käufer zuletzt im Bereich des Jahreshochs bei 25,44 Euro und die Aktie setzte dort zu einer Korrektur an. Dabei erreichten die Kurse schnell die Unterstützung bei 23,87 Euro, die sich aus der Oberkante einer alten Range ergab, die Ende Juni nach oben hin verlassen werden konnte.

    Zwar versuchten die Käufer hier kurz einen Richtungswechsel, aber letztlich konnten sich die Bullen nicht nachhaltig durchsetzen. Vor allem gestern fiel die Aktie wieder deutlicher und per Tagesschlusskurs in die alte Range zwischen 23,87 Euro und 22,77 Euro zurück. Ein nächster Ankerpunkt wäre jetzt die untere Rangebegrenzung, die zudem durch eine in diesem Bereich liegende mittelfristige Aufwärtstrendlinie als Unterstützung verstärkt wird.

    Charttechnischer Ausblick: Das tiefe Eintauchen der Kurse in die alte Bewegungsspanne zwischen 23,87 und 22,77 Euro mahnt durchaus zur Vorsicht. Solange die Kurse aber über 22,40 Euro notieren, besteht die Chance, dass die Aktie zumindest noch einmal in Richtung des Widerstands bei 25,44 Euro tendiert. Darüber würde sich dann weiteres Aufwärtspotential bis auf 28,34 Euro eröffnen.

    Ein neuerliches Verkaufssignal würde jedoch mit einem nachhaltigen Rückfall unter 22,40 Euro ausgelöst werden. Dies hinterließe im Tageschart ein breites Doppelhoch und weitere Verkäufe bis auf 19,66 Euro dürften folgen.

    Kursverlauf vom 13.01.2011 bis 18.07.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert