• GEA Group AG - Kürzel: G1A - ISIN: DE0006602006
    Börse: XETRA / Kursstand: 30,220 €

Die GEA Group ist ein Systemanbieter für die nahrungsmittelverarbeitende Industrie. Hierbei liegt der Fokus auf Spezialmaschinenbau und Prozesstechnik. Bei der Aktie sorgt im heutigen Handel sorgt eine Hochstufung für leichte Zugewinne.

Stifel stuft GEA von Hold auf Buy hoch und erhöht das Kursziel von 30 auf 35 Euro.

Quelle: Guidants News

Das Analystenhaus bewertet die laufende Umstruktierung sowie die beständigen Kosteneinsparungen und die robuste Umsatzentwicklung als positiv. Marktteilnehmer stimmen dem zu und kaufen heute leicht zu. Wie hoch sind die Chancen für Anschlusskäufe?

Pullback als Szenariogeber

Mehr als ein halbes Jahr korrigierte der Wert, ehe letzte Woche der Ausbruch aus diesem Abwärtstrend gelang. Mit dem Bruch der Abwärtstrendlinie konnten zunächst weitere Käufer angelockt werden, jedoch war dies nur von kurzer Dauer. In den letzten Tagen folgte der direkte Pullback. Mit der heutigen Hochstufung könnte dieser bereits wieder beendet werden und die eigentliche Kaufwelle starten. Die erste Voraussetzung hierfür wäre es die Tagesgewinne zu halten. Als zweites sollte ein zügiger Anstieg über 31,03 EUR gelingen. Wird dies erfüllt, stehen die Chancen auf eine kurzfristige Aufwärtsbewegung sehr gut. Das Ziel dieser liegt bei 33,70 EUR.

Kommt es nochmals zum Rücklauf, so müsste gebangt werden. Theoretisch wäre eine Initiierung einer Kaufwelle weiterhin möglich, doch ebenso würde die Gefahr eines Fehlausbruchs steigen. Fällt die Aktie zurück unter die Abwärtstrendlinie und EMA50 sowie der EMA200 werden gebrochen, muss dem Longszenario eine Absage erteilt werden und weitere Verluste bis zur Unterstützung bei 26,83 - 27,52 wären einzuplanen.

GEA-GROUP-Kann-hier-eine-Rally-gezündet-werden-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
GEA Group - Aktie

Weitere interessante Artikel:

HYPOPORT - Fintech-Aktie auf dem Weg zu neuen Rekordhöhen!

ADOBE - Welchen Weg wird die Aktie einschlagen? (PLUS-Analyse)

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.