Gea Group - WKN: 660200 - ISIN: DE0006602006

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 18,72 Euro

    Rückblick: In 2009 startete in der Gea Aktie ein mittelfristiger Bullenmarkt, der die Aktie bis auf ein Hoch bei 25,44 Euro im April diesen Jahres anstiegen ließ. Hier kam in den kommenden Wochen jedoch immer wieder Verkaufsinteresse auf und auch in einem zweiten Anlauf im Juli schafften es die Kurse nicht nachhaltig über diesen Kursbereich. Die Folge war ein Richtungswechsel, der durch den Rückfall unter die Aufwärtstrendlinie und das Zwischentief bei 22,42 Euro vollendet wurde.

    Diesem Doppelhoch folgten schnelle Kursverluste bis auf 17,50 / 16,50 Euro, wo sich die Aktie zuletzt jedoch etwas stabilisieren konnte. Dabei kam es in der letzten Woche zu einem Fehlausbruch unter die 16,50iger Kursmarke, was kurzfristig durchaus positiv stimmt.

    Charttechnischer Ausblick:Mit den aktuellen Kursgewinnen in der Gea Aktie haben sich die Käufer die Chance erarbeitet, eine deutlichere Erholung zu initiieren. Einfach wird dies jedoch nicht. Auf der einen Seite sollten hierfür die Kursmarken bei 17,50 Euro und 16,50 Euro erfolgreich verteidigt werden können und auf der anderen Seite lauern bei 19,38 Euro, 20,50 Euro und dann bei 22,42 Euro die nächsten Widerstände, die sich den Käufern jetzt in den Weg stellen.

    Scheitern die Käufer jedoch erneut und die Kurse fallen unter 16,50 Euro zurück, dürfte sich der Abwärtstrend weiter fortsetzen. Kursverluste bis auf 13,54 Euro wären dann einzuplanen.

    Kursverlauf vom 11.04.2011 bis 11.10.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte:Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert