• GEA Group AG - Kürzel: G1A - ISIN: DE0006602006
    Börse: XETRA / Kursstand: 32,940 €

In der Phase nach dem Corona-Crash war die Aktie von GEA in einem dynamischen Konter über die langfristige Abwärtstrendlinie und das damalige Jahreshoch bei 30,32 EUR ausgebrochen, hatte jedoch nach einem Hoch bei 33,50 EUR erheblich an Dynamik eingebüßt. dem schloss sich eine nervenzehrende Korrektur an, in deren Verlauf der Wert an den Support bei 27,89 EUR zurückfiel. Diese Korrektur nahm früh die Züge einer bullischen Flagge an, die letztlich aber erst im Dezember nach oben aufgelöst wurde.

Seit Ende Februar sind die Bullen wieder hellwach

Es folgte eine stark volatile Seitwärtsbewegung, die mehrfach ohne größere bullische Folgen über die Hürde bei 30,32 EUR führte. Aber seit Ende Februar dominiert eine massive Kaufwelle, die schon in der Vorwoche kurz an das bisherige Rallyhoch bei 33,70 EUR geführt hatte. Die anschließende Korrektur dürfte durch den heutigen Kurssprung beendet werden.

Kurzfristig dürfte die GEA-Aktie bis 33,51 und 33,70 EUR steigen. Mit dem frischen Schwung im Rücken könnte es auch zum direkten Ausbruch über die Marken kommen. In der Folge wäre die Hürde bei 34,60 EUR - ein Zwischenhoch aus dem Jahr 2018 - als nächstes Ziel zu nennen. Darüber könnte sich die Rally sogar bis 36,00- 36,40 EUR ausdehnen und langfristig bis 38,00 EUR führen.

Korrekturen bis 31,70 EUR zunächst unbedenklich

Der heutige Kurssprung wäre dagegen negiert, falls die Aktie wieder unter 31,70 EUR fallen würde. In diesem Fall könnte es allerdings ausgehend von 30,77 EUR zu einem weiteren starken Kaufimpuls kommen. Erst bei einem Schlusskurs unter der Marke wäre der Anstieg seit Ende Februar gestoppt und damit ein weiterer Einbruch an die Unterstützung bei 27,40 EUR wahrscheinlich.

Die Aktie von GEA befindet sich seit dem ersten Ausbruch aus der bullischen Flagge im mittelfristigen Depot von Guidants PROmax. Dort habe ich unter anderem einen Fokus auf aussichtsreiche deutsche Nebenwerte gelegt, so z.B. Cancom, SMA Solar oder Siemens Healthineers, die neben GEA aktiv gehandelt werden.

Bei Guidants PROmax versorgen meine Kollegen und ich Sie zudem mit exklusiven Tradingsetups, Investmentideen, dem börsentäglichen TradersTalk und vielem mehr. Schauen Sie doch einfach mal vorbei. Wir freuen uns!

GEA-Na-heute-einen-Turbo-gefrühstückt-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
GEA Group Chartanalyse (Tageschart)