General Electric ist eine größten Mischkonzerne der Welt, welcher in den Bereichen Transport, Gesundheitswesen, Konsum, Erneuerbare Energien und Finanzwesen tätig ist. Einmal alles sozusagen. Gestern veröffentliche das Unternehmen seine Quartalsergebnisse.

General Electric Co. verfehlt im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,08 die Analystenschätzungen von $0,09. Umsatz mit $21,9 Mrd. über den Erwartungen von $21,82 Mrd. Quelle: Guidants News

Im Ergebnis konnte GE zwar den Umsatz steigern, der Gewinn verfehlte jedoch die Erwartungen. Wie erwartet lief das Luftfahrgeschäft besonders schlecht, dafür profitierte der Konzern allerdings vom gesteigerten Umsatz im Bereich Biopharma. Auf diese Meldung reagierten Anleger mit einem Kurssprung, ehe dann im Handelsverlauf alles wieder verkauft wurde.

Break-out gescheitert

Mit den gestrigen Anfangsgewinnen wurde zwar das bisher offene Gap vom 24.02 letzten Jahres geschlossen, doch zu einem Bruch der 11,76 USD kam es nicht. Damit muss weiterhin auf einen Ausbruch gewartet werden. Erst wenn dies gelingt und Schlusskurse über 11,76 USD / 12,22 USD generiert werden, dürfte die Kaufwelle der letzten Monaten in die nächste Runde gehen. 13,29 USD sowie 14,15 USD lauten danach die nächsten kurzfristigen Ziele. Über 14,15 USD würde auf mittelfristige Sicht ein starkes Kurspotenzial freigeschaufelt werden, hierfür müssen die Bullen ihre weitere Motivation allerdings erst unter Beweis stellen.

Durch den gestrigen Fehlausbruch ist zunächst mit einer Konsolidierung zu rechnen. Der RSI bestätigt dies mit einer bärischen Divergenz. Raum hat diese bis 14,30 USD, da hier ein strategisch bedeutsamer Clustersupport bestehend aus EMA50 und Horizontalsupport verläuft. Wird dieser Bereich allerdings geknackt, muss der Longrichtung der Rücken gekehrt werden. In diesem Fall muss ein Shortsetup mit dem Ziel 8,79 USD bevorzugt werden.

Fazit: Ebenso wie Zahlen gemischt ausfielen, zeigte sich auch die Gefühlslage bei Marktteilnehmern. Damit ist GE-Aktie zunächst ein Kandidat für die Watchlist. Ab 11,76 USD / 12,22 USD oder 10,43 USD ergeben sich wieder neue Handlungsmöglichkeiten.

GENERAL-ELECTRIC-Aktie-mit-Licht-und-Schatten-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
General Electric - Aktie

Weitere interessante Artikel:

VISA - Ganz wichtige Kursgewinne! Jetzt den Einstieg suchen?

DEUTSCHE TELEKOM - Formieren sich bei dieser Aktie etwa die Bullen? (PLUS-Analyse)

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.