Personalisierte Medizin, also gezielt auf den jeweiligen Patienten zugeschnittene Behandlungsmethoden, stellt die Zukunft dar. Darin sind sich die Experten einig. Die Verantwortlichen von Genomic Health haben sich diesem Trend verschrieben, versuchen ihn weiter voranzutreiben. Genomic Health produziert Tests, mit denen festgestellt werden soll, ob sich ein Patient für den jeweiligen Therapieansatz eignet. Bereits im Jahr 2004 führte Genomic Health mit Oncotype DX einen Brustkrebstest ein, der aufzeigt, ob die jeweilige Patientin auf eine Chemotherapie anspricht oder nicht. Jeder Test verfolgt das Ziel, eine wichtige klinische Fragestellung zu beantworten, wie beispielsweise:

  • Ist bei mir eine Chemotherapie erforderlich? (Invasiver Brustkrebs)
  • Muss ich mich einer Operation unterziehen? (Prostatakrebs)
  • Ist bei mir nach der Operation eine zusätzliche Behandlung erforderlich? (DCIS-Brustkrebs: duktales Karzinom in situ)
  • Handelt es sich bei mir um eine aggressive Krebserkrankung? (Dickdarmkrebs, Stadium II/III)

Gerade die Nachfrage nach dem Oncotype DX Brustkrebstest und einem Prostatakrebstest ließ den Umsatz und vor allen Dingen den Gewinn im dritten Quartal nach oben schnellen. Genomic Health meldete gestern einen Umsatzanstieg gegenüber der Vorjahresperiode um 23 % auf 101,3 Mio. USD. Operativ schaltete das Unternehmen auf der Gewinnseite in den Turbomodus. Nachdem in Q3 2017 sogar noch ein Verlust von 0,06 USD je Aktie oder 2,19 Mio. USD angefallen war, erzielte man im abgelaufenen Quartal 2018 einen Gewinn von 0,32 USD je Aktie bzw. 12,23 Mio. USD. Auch passte das Management die Prognose deutlich an, wie folgende Grafik zeigt:

GENOMIC-HEALTH-Sensationelle-Zahlen-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1

Quelle: Genomic Health

Man erwartet nun mal eben so einen mehr als doppelt so hohen Gewinn als noch zum Jahresanfang (zwischen 1,03 und 1,08 USD je Aktie). Anhand der offiziellen Nasdaq-Seite sehen Sie gut, wie das Management in den vergangenen drei Quartalen die Analystenschätzungen regelrecht zerlegt hat. Die Ergebnisse lagen um ein Vielfaches über den Schätzungen der vermeintlichen Experten. Da diese ihre Prognosen bislang kaum angepasst haben, ist folgende Tabelle auch bereits überholt. Einen Gewinn von 1,00 USD je Aktie, wie jetzt für 2018 vom Management angekündigt, haben Analysten erst 2020 erwartet.

Verpassen Sie keine meiner Analysen mehr! Folgen Sie mir auf der Investment- und Analyseplattform Guidants!

Jahr 2017 2018e* 2019e*
Umsatz in Mio. USD 340,75 380,89 421,07
Ergebnis je Aktie in USD -0,11 0,23 0,78
Gewinnwachstum - 239,13 %
KGV -644 308 91
KUV 7,5 6,7 6,0
PEG neg. 0,4
*e = erwartet

Aus technischer Sicht zeigt sich ebenfalls ein traumhaftes Bild. Mit dem heutigen Kurssprung bildet der Wert ein neues Kaufsignal aus, nachdem er mehrere Wochen seitwärts konsolidierte. Die nächsten Ziele lassen sich bei 80 und darüber 100 USD nennen. Strategische Absicherungen können unter den Tiefs bei 61,80 USD in den Markt gelegt werden.

GENOMIC-HEALTH-Sensationelle-Zahlen-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Genomic-Health-Aktie