Wie der Name schon vermuten lässt, ist die German Startups Group ein börsennotiertes Unternehmen, welches ihren Fokus auf junge und schnell wachsende Unternehmen legt und sich über Mehrheits- oder Minderbeteiligungen in diesen engagiert. Ihr Fokus liegt laut eigenen Angaben auf Unternehmen, deren Produkte disruptive Innovationen vorweisen. Solchen Unternehmen stellt German Startups Smart Money und Know How (Organisation, Finanzierung…) zur Verfügung.

Die German Startups Group ist selbst noch nicht lange an der Börse notiert, weist seitdem aber eine bärische Tendenz auf. Innerhalb des Abwärtstrends waren die Käufer zuletzt im Preisbereich bei ca. 1,68 EUR um eine Stabilisierung bemüht. Ende September drohte diese mit einem bärischen Ausbruch zu scheitern, jedoch konnte die Unterstützung schnell wieder zurückerobert werden. Mit dem Fehlausbruch zur Unterseite wäre nun ein Test der oberen Widerstandsmarke bei 2,08-2,25 EUR möglich. Um für ein mittelfristiges Kaufsignal zu sorgen, müsste diese Widerstandszone jedoch nachhaltig nach oben durchbrochen werden. Gerade mit Blick auf ein solches Kaufsignal bleibt derzeit noch festzuhalten, dass ein Engagement in der German Startups Group relativ spekulativ ist.

GERMAN-STARTUPS-Ende-des-Abwärtstrends-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
German Startups Group KGaA

Jetzt neu: Aktien- & Tradingdepot! Seien Sie von Anfang an dabei! Folgen Sie mir auf Guidants!

traderscamp 2021 – Neues vom Börsenspiel: Derivate sind ein wichtiger Teil des traderscamps. Dirk Heß von der Citi erklärt, was man unter diesem Begriff versteht, und gibt einen Überblick über die gängigsten Derivate und ihre Einsatzmöglichkeiten. Dazu kommen Exkurse zu den Themen Hebelwirkung und Risikominimierung. Zum Video