• Gerresheimer AG - Kürzel: GXI - ISIN: DE000A0LD6E6
    Börse: XETRA / Kursstand: 88,850 €

Der MDAX-Titel konnte in den letzten Monaten stark zulegen und eine sehenswerte Aufwärtsbewegung etablieren. Bei der psychologisch bedeutsamen 100 EUR-Marke angekommen, scheiterten jedoch die Bullen. Insgesamt drei Anläufe wurden unternommen, doch allesamt schlugen fehl. Eine Korrektur folgte, welche allerdings durch die Performance der letzten Monate überfällig war. Letzte Woche folgte dann die Wende. In der Nähe der horizontalen Unterstützung bei 84,80 EUR und dem EMA200 drehten die Wertpapiere ein und können seitdem wieder Kursgewinne verzeichnen. Kurzfristig sind also die Käufer am Steuer, doch in Kürze dürfte es erneut turbulenter zugehen.

Clusterwiderstand als Entscheigungslevel

Bei 93,60 EUR ist es soweit. Hier lauern EMA50 und ein klassischer Widerstand, womit diesem Kursbereich ein besonderer Fokus zukommt. Bleiben die Bullen jetzt dran dürfte in den nächsten Handelstagen diese Hürde angelaufen werden. In der Folge ergeben sich zwei Verlaufsvarianten:

Bullischer Durchbruch

Bleibt das Kaufinteresse hoch und es gelingt Anlegern Kursnotierungen über 93,60 EUR zu erreichen, sichert dies den Ausbruch. Damit wäre die Korrektur mit hoher Wahrscheinlichkeit fürs Erste beendet und erneut würde das Allzeithoch bei 101,10 EUR im Fokus von Marktteilnehmern stehen.

Bärischer Abbruch

Gelingt dieser Durchbruch allerdings nicht und die der Wert fällt wieder zurück, so dürfte die zweite Korrekturwelle starten. In diesem Fall lauten die Ziele 84,80 EUR, 80,25 EUR und 78,25 EUR.

Fazit: Auch Gerresheimer kann von der laufenden Erholung am Aktienmarkt profitieren und wieder Aufschläge verzeichnen. Kurzfristig dürfte dies so weitergehen, allerdings steht der mittelfristige Richtungsentscheid erst noch an. Kommt es zu entsprechenden Kursmustern, können entsprechende Setups entwickelt werden.

Mehr Charts. Mehr Desktops. Mehr Mobilität. Mehr Guidants. Ab 9 Euro im Monat. Jetzt Guidants PRO holen!
GERRESHEIMER-Das-ist-jetzt-wichtig-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Gerresheimer - Aktie

Weitere interessante Artikel:

AMERICAN EXPRESS - Die Bullen sind doch noch da

HUGO BOSS - Können wenigstens die Zahlen helfen? (PLUS-Analyse)

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.