Der Hype nach den Zahlen Anfang Juli ist schnell verfolgen, denn seitdem dominieren die Bären das Geschehen. Bei dieser Korrekturbewegung wurde auch das Monster-Gap nach den Quartalszahlen bei 65,10 EUR geschlossen. An der eingezeichneten Unterstützungszone drehten die Wertpapiere wieder nach oben. Ab welchem Level liegt ein Kaufsignal vor?

Artikel wird geladen