WERBUNG

Bereits gestern kam der Aktienkurs von Gerry Weber massiv unter Druck. Die Kurse gaben unter hohem Volumen ca. 25 % nach. Wer einen Sell-Off vermutete, erlebt heute eine Katastrophe. Der Kurs bricht weiter massiv ein und die Aktie verliert weitere 23,30 %. Auch heute ist das Volumen extrem hoch, spekulative Käufe wären jedoch ein Griff ins fallende Messer. Es scheint momentan ratsamer, die weitere Entwicklung abzuwarten. Dafür spricht auch, dass ich selbst auf der Investor-Relations-Seite von Gerry Weber keine neue Nachrichten finden konnte. Diese mögen noch auftauchen, aktuell ist jedoch ungewiss, was hinter dem Kurssturz steckt. Das Risiko wird damit noch einmal erhöht.

Folgen Sie mir schon auf Guidants! Dann haben Sie alles richtig gemacht ;-)!

Technisch gesehen ließe sich der Crash als Stopploss-Welle interpretieren. Bei 2,005 liegt das Allzeittief, welches im November/Dezember zwei Mal verteidigt wurde. Es wäre möglich, dass jetzt alle eingestiegenen Spekulanten durch eine schmale Tür nach außen drängen.

GERRY-WEBER-Crash-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Gerry Weber International AG Aktie

Werde Trading Master 2019/20! Trading Masters starten in einem neuen Format – 2 Depots, doppelte Gewinnchance und viele spielerische Möglichkeiten Trading Points zu sammeln und sich in der neuen Trading Akademie weiterzubilden. Jetzt bis zum 30.11.2019 anmelden und Lostraden!