Die Aktie von Gerry Weber durchbrach Anfang Juni 2015 mit einer sehr langen schwarzen Kerze die Unterstützung bei 27,60 Euro und vollendete damit eine längerfristige Topformation. Seitdem steht die Aktie trotz einer zwischenzeitlichen Erholung massiv unter Druck. In dieser Woche durchbricht sie sogar die Unterstützung bei 16,85 Euro. Dabei bildet sie erneut eine lange schwarze Kerze aus. Die nächste wichtige Unterstützung liegt bei 13,15 Euro. Dort bildete die Aktie im Jahr 2007 ein wichtiges Hoch aus.

Kurzfristig sollte Gerry Weber noch in Richtung 13,15 Euro fallen. Dort könnte es zu einer Gegenbewegung in Richtung 16,85 Euro kommen. Ein Rückfall unter 13,15 Euro würde allerdings zu einem weitren Verkaufssignal führen, das eine direkte Abwärtsbewegung in Richtung 10,00 Euro einleiten könnte.

GERRY-WEBER-Massiver-Abverkauf-im-Gange-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Gerry Weber International AG