Gerry Weber WKN: 330410 ISIN: DE0003304101

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 33,02 Euro

    Die Aktie von Gerry Weber erreichte am 12. Dezember 2012 ein Allzeithoch bei 39,41 Euro. Nach diesem Hoch setzte eine Korrekturbewegung ein, die zu einem Tief bei 30,05 Euro führte. Nach diesem Tief vom 19. April 2013 erholte sich die Aktie auf ein Hoch bei 36,07 Euro. In den letzten Tagen musste der Wert allerdings wieder Verluste einstecken und näherte sich dem Tief bei 30,05 Euro wieder an. Knapp darüber dreht der Wert aktuell stark nach oben. Damit ergibt sich die Chance, die Korrektur seit Dezember mit einem Doppelboden zu beenden. Kurzfristig sollte die Aktie zumindest Richtung 36,07 Euro ansteigen. Falls ihr dann ein Ausbruch auf Tagesschlusskursbasis über 36,07 Euro gelingt, wäre nachfolgend ein Angriff auf das Allzeithoch bei 39,41 Euro zu erwarten. Sollte der Wert allerdings unter 30,05 Euro abfallen, dann würde eine größere Verkaufswelle drohen.

    Kursverlauf vom 08.11.2012 bis 14.06.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

    „P.S. Ich empfehle auf jeden Fall, auch wieder den Godmode Strategie I Fonds auf die Watchlist zu nehmen. Die Strategieanpassung im Oktober 2012 hat sich offensichtlich gelohnt: Seither folgt der Fonds mit antizyklischen Investments dem Erfolgsmodell der Eisbär Trading Lounge von GodmodeTrader.de – und konnte um mehr als 23 Prozent zulegen. Im 6-Monats-Vergleich aller in Deutschland gelisteten Strategiefonds hat er es schon auf Platz 27 geschafft. Dabei hat der Kapitalerhalt nach wie vor hohe Priorität, auch wenn die Strategie insgesamt volatiler ist. Mögliche Korrekturen sind fest im Blick.“