Wenn eine Aktie um mehr als 5% steigt und sich in die Topp 3 des TecDAX schiebt, kann man durchaus einmal einen Blick riskieren. So geschehen bei der GFT Aktie und mein erster Gedanke war: Wow, keine schlechte Leistung, die die Bullen in den letzten Wochen abgeliefert haben. Direkt im Anschluss stellte sich die Frage, wo die Aktie eigentlich her kommt und so wechselte ich auf den Monatschart.

Aus einem einfachen "Wow", wird nun ein „Wahnsinn“, denn wie an der Schnur gezogen präsentiert sich der Bullenmarkt seit Anfang 2012. Damals wurde die Aktie noch zu Kursen um 2,75 EUR gehandelt. Heute muss gut das 10-fache dafür bezahlt werden. Der Aufwärtstrend ist dabei noch intakt, so dass kurzfristig neue Hochs folgen können, aber Hand aufs Herz: hier wird eine Story gespielt und diese ist definitiv nicht mehr frisch. Hat das Unternehmen in nur 4 Jahren wirklich seine Ertragskraft verzehnfachen können? Wenn ja, dann wäre die Aktie jetzt in etwa fair bewertet. Weitere Kursgewinne bspw. auf 35 oder gar 50 EUR sind technisch zwar möglich, aber letzteres entspräche fast einer Verzwanzigfachung!!! Aber nicht nur diese Performance beeindruckt, sondern vor allem auch die Geschwindigkeit, mit der die aktuellen Notierungen erreicht wurden. Nicht weniger beeindruckend sind die eigentlich gar nicht vorhandenen Rücksetzer und Korrekturphasen innerhalb der Kaufwelle. Da stellt sich unweigerlich eine Frage:

Wenn ich jetzt noch einsteige, bin ich dann vielleicht der „letzte Depp“, der die Aktie kauft?

Wie bereits geschrieben. Technisch ist die Aktie in einem tadellosen Aufwärtstrend unterwegs und neue Hochs im Bereich von 30 Euro anzunehmen, ist sicher nicht verkehrt. Aber in welcher Relation steht das noch vorhandene Potential zum Rückschlagrisiko? Hier habe ich meine Zweifel und deshalb ist die Aktie für mich zum jetzigen Kurs (direkt auf einem neuen Hoch) einfach zu teuer. Der Hype kann schnell abebben und so wären enge Stopps angebracht.

GFT-TECHNOLOGIE-Das-muss-man-gesehen-haben-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
GFT Technologies AG

Folgen Sie mir @Guidants!