Ende letzten Jahres kam es zu einer extrem steilen Kursrally bei GFT Technologies, die Aktie verdoppelte sich binnen weniger Wochen im Wert. Nach einem Hoch bei 12,98 EUR im Dezember startete eine Korrektur. Weit nach unten ging es aber nicht, die Käufer stützen das Papier auf hohem Niveau. So wurde die Rally über die Zeit und nicht über den Preis korrigiert. Immer höher gelegene Korrekturtiefs in den vergangenen Wochen ließen die Konturen eines steigenden Dreiecks entstehen. Heute attackiert die Aktie unter hohen Umsätzen das Dezember- und Jahreshoch und steigt zumindest intraday leicht darüber an.

Rallyfortsetzung bei Ausbruch

Gelingt der Ausbruch über 13 EUR auf Tagesschlusskursbasis, könnte eine weitere Aufwärtswelle bis 15,00 - 15,50 EUR eingeleitet werden. Das wäre das bullische Iealszenario.

Exklusive Streams, innovative Widgets, spezielle Funktionen: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt 14 Tage kostenlos testen!

Auf der anderen Seite würde bei aufkommendem Verkaufsdruck und Kursen unterhalb von 11,48 EUR per Tagesschluss eine Abwärtskorrektur wahrscheinlicher werden. Bei 10,53 - 10,83 und 9,50 - 9,70 EUR liegen dann die nächsten Auffangzonen.

Auch interessant:

PAYPAL - Aktie lässt Luft ab nach enttäuschendem Ausblick

GFT-TECHNOLOGIES-Aktie-springt-auf-neue-Jahreshochs-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
GFT Technologies SE Aktie