Die letzte imposante Rally startete im Jahr 2011 bei rund 2,50 EUR und endete im Dezember 2015 bei 32,70 EUR. Nach dieser Impulsbewegung war relativ klar, dass diese stärker korrigiert werden musste.
Im Jahr 2018 sah es dann lange danach aus, dass die Unterstützungslinie bei rund 11,00 EUR halten wird. Doch nachdem dieser Support durchbrochen worden ist, ging der Abverkauf munter weiter und stoppte nur kurz am 50 %-Fibonacci-Retracement bei 9,10 EUR. Im November konnten die Bären bei 7,53 EUR ein weiteres Tief ausbilden.
Solange die GFT-Aktie unter 9,10 EUR notiert, dürfte noch ein Test des 61,8 %-Retracement bei 6,72 EUR stattfinden.
Anschließend sollte die Aktie jedoch eine stärkere Gegenbewegung einschlagen.


GFT-TECHNOLOGIES-Weiter-abwärts-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
GFT Technologies SE