Gildemeister - WKN: 587800 - ISIN: DE0005878003

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 10,67 Euro

    Rückblick: Lange Zeit haben die Käufer in der Gildemeister Aktie mit der Pullbacklinie seit November letzten Jahres gelungen und in den letzten Wochen konnte diese sukzessive nach oben hin ausgehebelt werden. Zwar scheiterten zunächst die Anläufe im August und September und die Kurse fielen nach einem kleinen Intermezzo oberhalb der Widerstandslinie wieder zurück, jedoch kann sich die Aktie mit der seit letzter Woche laufenden Kaufwelle nun wesentlich deutlicher nach oben hin absetzen. Damit zeigt sich in Gildemeister ein mittelfristiges Kaufsignal, welches den laufenden Aufwärtstrend erneut bestätigt.

    Charttechnisch lässt sich dies als Ausbruch aus einer inversen Schulter-Kopf-Schulter Bodenformation interpretieren, womit die Aktie den Sprung zurück in einen Bullenmarkt schaffen würde. Das rechnerische Kursziel dieses Umkehrmusters liegt bei ca. 18,35 Euro und bietet charttechnisch noch eine Menge an Aufwärtspotential.

    Charttechnischer Ausblick: Stück für Stück reihen sich in der Gildemeister Aktie die Kaufsignale aneinander und mit den nun deutlichen Kursgewinnen in dieser Woche eröffnet sich mittelfristig weiteres Aufwärtspotential bis auf zunächst 13,57 bis 16,15 Euro. Zwischenzeitlich eingestreute Korrekturen sollten in diesem bullischen Szenario jedoch eingeplant werden.

    Auf der Gegenseite würde nun erst wieder ein Wochenschlusskurs unter 8,45 Euro für neue Spannung sorgen. Weitere Kursverluste bis auf 6,40 Euro sind dann nicht ausgeschlossen.

    Kursverlauf vom 18.08.2006 bis 14.10.2009 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)