Gildemeister - WKN: 587800 - ISIN: DE0005878003

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 17,27 Euro

    Rückblick: In 2011 kam die Aktie von Gildemeister „nicht wirklich vom Fleck“. Vielmehr zeigte sich in dieser eine ausgedehnte Konsolidierungsphase, in der die Kurse im Schwerpunkt oberhalb von 14,72 Euro seitwärts tendierten. Diese neutrale Haltung sollte nun mit dem erfolgten Ausbruch über die deckelnde Abwärtstrendlinie beendet worden sein. Zumindest konnte der Ausbruch bereits durch weiter leicht anziehende Notierungen bestätigt werden und die Käufer kämpfen derzeit mit dem Preisbereich um 17,55 Euro. Hier prallten die Kurse zwar zunächst nach unten hin ab, aber bis dato ist die Bewegung nur als Pullback an das starke Unterstützungscluster bei 16,60 – 16,30 Euro zu werten.

    Charttechnischer Ausblick: Die Käufer in der Gildemeister Aktie sollten auch weiterhin das Ruder in der Hand haben. Setzen sich diese nun auch im Bereich von 17,55 Euro durch, eröffnen sich weitere Rallychancen bis auf 19,85 Euro und 23,10 Euro. Zwischenzeitliche Korrekturen sollten dabei aber eingeplant werden.

    Durchbricht der Kurs aber das starke Unterstützungscluster bis hin zu 16,30 Euro nachhaltig, würde sich das Chartbild wieder spürbar eintrüben. Vor allem wenn dies direkt ohne vorangegangenen Ausbruch über 17,55 Euro erfolgt, müsste mit einer Fortführung der mittelfristigen Konsolidierung gerechnet werden. Im Detail hieße dies dann nochmals das Risiko weiter nachgebender Kurse bis auf 14,72 Euro.

    Kursverlauf vom 29.10.2010 bis 03.05.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert