Gildemeister - WKN: 587800 - ISIN: DE0005878003

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 11,64 Euro

    Rückblick: Durchaus druckvoll geht es in den letzten Tagen in der Gildemeister Aktie zu, die zunächst mit deutlichen Kursgewinnen über den Widerstand bei ca. 11,10 Euro nach oben ausbrechen und bis auf ein Hoch bei 12,02 Euro klettern konnte. Hier meldeten sich zu Wochenbeginn die Verkäufer wieder deutlicher zu Wort und die Aktie verlor im gestrigen Handel etwas mehr als 3%.

    Charttechnisch startete damit ein Pullback an den alten Widerstand bei 11,10 Euro. Mit dem Ausbruch über diesen wurde in der Aktie eine große Umkehrformation vollendet und damit ein entsprechendes mittelfristiges Kaufsignal generiert. Dieses soll nun von oben getestet werden.

    Charttechnischer Ausblick: Das Chartbild der Gildemeister Aktie ist sowohl kurz- als auch mittelfristig vor allem dank der Entwicklung in der letzten Woche wieder bullisch zu werten. Dabei sind Kursrücksetzer zunächst nur als Korrekturen im Aufwärtstrend zu werten, denen sich weitere Kaufwellen anschließen sollten. Die nächsten Ziele auf der Oberseite liegen dann bei 13,42 Euro und später dann sogar im Bereich von 17,00 Euro.

    Nach unten hin scheint die Aktie derzeit aufgrund einiger Unterstützungen relativ gut abgesichert. So zeigt sich erst unter 10,30 Euro ein deutlicheres Verkaufssignal mit dem dann weitere Kursverluste bis auf 9,93 Euro und 9,22 Euro folgen könnten.

    Kursverlauf vom 10.02.2010 bis 18.10.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting