Gilead Sciences - Kürzel: GILD - ISIN: US3755581036

Börse: Nasdaq in USD / Kursstand: 41,52 $

Rückblick: Nach einem ausgeprägten Bodenbildungsprozeß im Sommer des vergangenen Jahres konnten die Aktien von Gilead den vorangegangenen Abverkauf bei 31,73 $ abbremsen. Der anschliessende Bruch der Widerstandszone 35,60- 36,13 $ lieferte im November ein klares Kaufsignal, in dessen Folge der Wert deutlich anzog und erwartungsgemäß bis 42,50 $ anstieg.

An diesem Punkte setzte eine Korrektur ein, die Gilead erheblich unter Druck brachte, nach einem kurzfristigen Doppeltief bei 38,80 $ jedoch wieder für einen stabilsierenden Anstieg sorgte. Übergeordnet befindet sich die Aktie ein einem symmetrischen Konsolidierungsdreieck, dessen Auflöung nach oben die nötige Kraft entfalten könnte, die massiven Hürden, die sich einem weiteren Anstieg aktuell entgegenstellen, zu durchbrechen.

Charttechnischer Ausblick: Der Weg nach oben ist ein steiniger für den einstigen Branchenliebling, doch würde eine Auflösung der Formation nach oben nun zunächst einen Anstieg bis 42,50 - 42,93 $ auslösen. Wird dieser Widerstand rasch - idealerweise mit einer langen weißen Kerze - überschritten, so dürfte in der Folge auch die 45,00 $ - Marke angesteuert werden. Darüber stünde der Weg dann bis zum 2010er Hoch bei 49,50 $ frei.

Auf der Unterseite wird für die Gilead - Bullen die Entwicklung an der 40,37 $ - Marke entscheidend: Wird das Level verteidigt, so kann sich hier ein direkter weiterer Anstieg vollziehen. Ein Unterschreiten würde hingegen für eine kurzfristige Zwischenkorrektur bis 38,80 $ sprechen, die sich unter diesem Wert bis 35,60 $ ausdehnen dürfte.

Kursverlauf vom 15.04.2010 bis 02.05.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert