Die Aktie von Gilead Sciences steht heute in den USA im Mittelpunkt. Nach jahrelanger Forschung hat der gemessen an der Marktkapitalisierung größte Biotech-Wert die Zulassung von Sovaldi in Nordamerika erhalten. Sovaldi ist eine neue Medikamentenklasse, eine rein orale Therapie, mit deren Hilfe die Behandlungszeit von Hepatitis-C-Patienten auf zwölf Wochen verkürzt werden kann. Zudem können mit Sovaldi viele Patienten, die die bisherigen Behandlungsmethoden nicht vertrugen, behandelt werden. Zweifelsohne sit die Zulassung damit ein Quantensprung für das Biotech-Unternehmen.

Die Analystin Robyn Karnauskas von der Deutschen Bank geht sogar soweit, dass Sovaldi in einigen Jahren das umsatzstärkste Medikament der Welt werden könnte. Sie prognostiziert für das Jahr 2014 Erlöse von 4,5 Mrd. $. 2017 könnten es sogar 17,3 Mrd. $ sein. Zum Vergleich: Gilead wird in diesem Jahr voraussichtlich einen Umsatz von 10,9 Mrd. $ erzielen.

An der charttechnischen Einschätzung zur Gilead-Aktie hat sich wenig geändert. Heute markiert der Biotech-Wert ein neues Allzeithoch und bestätigt damit seine übergeordnete Aufwärtsbewegung. Am Kursziel von 80,50 $ wird festgehalten. Eine Anhebung des Stopps ist bislang noch zu gefährlich.

Kursverlauf vom 18.07.2013 bis 09.12.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Gilead-Sciences-Fundamental-wie-charttechnisch-aussichtsreich-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Gilead Sciences Tageschart