Über die grundsätzlichen fundamentalen Problemen des Biotech-Dinosauriers Gilead wurde an dieser Stelle schon viel geschrieben. Diese spielen bei der heutigen Besprechung auch nur eine untergeordnete Rolle, das es sich um eine kurzfristige Tradingidee handelt. Neben einem interessanten Chartbild sorgt vorrangig eine Aufstufung der Citigroup für Schlagzeilen. Analyst Mohit Bansal hat den Biotech-Sektor unter die Lupe genommen und findet ihn angesichts historisch niedriger Bewertungen vieler Largecaps durchaus wieder interessant. Amgen und Gilead Sciences stuft er von "neutral" auf "buy", Alexion und Vertex bestätigt er mit "kaufen", ebenso sei Biomarin interessant. "Neutral" bewertet Bansal dagegen Biogen und Regeneron. Letztere hatte ich gestern analysiert. Bansal erhöht sein Kursziel für die Gilead-Aktie von 75 auf 78 USD.

ANZEIGE

Aus technischer Sicht läuft die Biotech-Aktie an massive Widerstände heran. Zu nennen wäre hier zunächst eine Abwärtstrendlinie gefolgt vom Zwischenhoch bei 68,07 USD und dem EMA200 bei knapp 68,20 USD. Zieht der Titel im aktuell schwachen Markt in den kommenden Tagen über diese Hürden hinaus, wäre das ein klar bullisches Signal. Das Mindestziel läge dann bei 70,50 USD, was dem bisherigen Jahreshoch entspricht. Auf der Unterseite könnte der Bruch der Unterstützung bei 65,60 USD einen Rücksetzer an den Aufwärtstrend seit April bei 64,40 USD nach sich ziehen. Wiederum ein Bruch dieses Trends würde das Chartbild eintrüben, und die Jahrestiefs um 60,30 USD könnten wieder zum Thema werden.

Verpassen Sie keine meiner Analysen mehr! Folgen Sie mir auf der Investment- und Analyseplattform Guidants!

Jahr 2018e 2019e* 2020e*
Umsatz in Mrd. USD 22,13 22,05 22,61
Ergebnis je Aktie in USD 6,67 6,92 7,10
KGV 10 10 9
Dividende je Aktie in USD 2,28 2,52 2,76
Dividendenrendite 3,40 % 3,76 % 4,12 %
*e = erwartet
GILEAD-Stabil-nach-Aufstufung-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Gilead-Sciences-Aktie