Rückblickend erwies sich die Analyse für die Aktie von Global Fashion Group im Februar als voller Erfolg. Sowohl der Zielbereich auf der Oberseite bei 14 bis 15 EUR als auch anschließend die Korrekturzone zwischen 10,60 und 10,40 EUR wurden erreicht. Auf Intraday-Basis holte die Aktie sogar die zweite Abstaubermarke bei 9,94 EUR ab und dreht seither wieder auf. Die antizyklischen Einstiege liegen folglich hinter uns.

Nun können sich langsam auch Prozykliker den Titel zumindest vormerken. Seit dem Allzeithoch im Februar hat sich eine klassische dreiteilige Konsolidierung zurück an den EMA200 ergeben, die in einen Trendkanal gefasst werden kann. Ausgehend vom Maitief bei 9,61 EUR erholt sich der Wert deutlich und nimmt nun Kurs auf den Widerstand bei 12,56 EUR. Darüber wäre ein Test des kurzfristigen Abwärtstrends bei rund 13,75 EUR denkbar. Bricht die Aktie auch über diese Trendlinie aus, wäre die Korrektur aller Voraussicht nach beendet und mittelfristig eine Ausbruchsbewegung in Richtung 18 EUR möglich.

Absicherungen bieten sich im Falle eines Auslösens der Trigger unter dem Maitief an. Alternativ sind Stopps auch unter dem Zwischentief bei 11,60 EUR möglich. Aktuell steht aber noch nicht fest, ob dieses Tief kurzfristig bereits ausreicht, womit sich ein solch eng gewählter Stopp in Gefahr wäre.

Aus fundamentaler Sicht sind weiter keine Gewinnüberraschungen zu erwarten. Vor dem Jahr 2024 wird das Unternehmen kaum profitabel arbeiten. Somit geht es vorrangig um Umsatzwachstum, wobei die KUVs mit 1,7 und 1,4 noch im Rahmen ausfallen.

Fazit: Mit dem Tief im Mai könnte die Aktie der Global Fashion Group die seit Februar laufende Konsolidierung beendet haben. Über 12,56 EUR entsteht ein erstes prozyklisches Kaufsignal, über 13,75 EUR könnte die Aufwärtsbewegung an Fahrt gewinnen.

Jahr 2020 2021e* 2022e*
Umsatz in Mrd. EUR 1,36 1,53 1,88
Ergebnis je Aktie in EUR -0,54 -0,40 -0,30
Gewinnwachstum - -
KGV - - -
KUV 1,9 1,7 1,4
PEG 1,2 1,6
*e = erwartet
GLOBAL-FASHION-GROUP-Alles-abgeholt-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Global-Fashion-Group-Aktie

Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!