Global Fashion Group begibt Wandelanleihen mit Laufzeit bis 2028 für 375 Millionen Euro.

Quelle: Guidants News

Diese Meldung und die damit verbundene Gewinnverwässerung bringt Marktteilnehmer dazu, ihre Stücke auf den Markt zu werfen. Bereits in den letzten Tagen wurde es hier turbulenter, doch heute sorgt die Aktie für Aufsehen. Jetzt sollten einige Dinge beachtet werden.

Langfristige Sachlage

Auf längere Sicht sind die heutigen Verkäufe zwar kein Grund zur Panik, dennoch sollte man sie nicht leichtfertig ignorieren. Mit einer Performance von 1.400 % seit April letzten Jahres sind die Papiere ein absoluter Outperformer. Damit einhergehend erweist sich eine Korrektur als überfällig. Zwar kam es bis her immer wieder zu kleineren Verlustserien, allerdings blieben Anleger bisher von einer größeren Verkaufswelle verschont. Beim Blick auf den Wochenchart, gepaart mit der generellen Marktlage und den heutigen News, könnte nun eine mittelfristige Korrektur beginnen. Deshalb sollte man zumindest über teilweise Gewinnmitnahmen nachdenken.

EMA50 als entscheidender Marker

Im Tageschart wird sichtbar, dass der EMA50 für Anleger eine hohe Bedeutsamkeit aufweist. Bei einsetzenden Verkäufen wurde dieser stets genutzt, um der Aktie wieder Schwung zu verleihen. Auch heute wird dieser wahrgenommen. Entscheidend ist es nun, ob dieser im heutigen Handel gehalten werden kann. Gelingt dies, könnten die Papiere kurzfristig nochmal den Weg Richtung Allzeithoch bei 14,96 EUR einschlagen. Wird der EMA50 allerdings per Tagesschlusskurs gebrochen, wäre dies der erste Vorbote für eine Korrektur. Neben den heutigen Meldungen geben die die Entwicklungen der letzten Tage sowie die starke Performance weitere Gründe, um hier einen "gesunden" Rücklauf zu starten. In diesem Zusammenhang stehende Supports sind bei 8,70 EUR, in Höhe des EMA200 bei rund 8 EUR sowie bei 6,50 EUR auszumachen.

Stärkere Verluste sollte vermieden werden, da ansonsten eine längerfristige Korrektur die Folge sein könnte. Unter 6,45 EUR müsste mit Abgaben bis zum 4 EUR-Level gerechnet werden.

Fazit: Die Platzierung von Wandelanleihen bringt Anleger dazu, ihre Gewinne zu realisieren. Wird im heutigen Handel der EMA50 gebrochen, wären weitere Anschlussverkäufe sowie der Beginn einer Korrektur die Folge. Für langfristig orientierte Anleger eröffnet sich damit die Gelegenheit für Gewinnmitnahmen, für kurzfristige orientierte Trader eine Shortmöglichkeit.

Exklusive Inhalte. Wertiger Zeitvorteil. Push-Benachrichtigungen. Einen ganzen Tag im Monat alle Premium-Services nutzen. Ab 9 Euro pro Monat. Jetzt Godmode PLUS testen!
GLOBAL-FASHION-GROUP-Anleiheemission-vergrault-Anleger-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Global Fashion Group - Aktie
GLOBAL-FASHION-GROUP-Anleiheemission-vergrault-Anleger-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-2
Global Fashion Group - Aktie

Weitere interessante Artikel:

HENKEL - Auch das Zahlenwerk kann der Aktie nicht helfen

FRESENIUS SE - Aktie weiterhin in Bärenhand

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.