Es ist 7:55 Uhr und Gold liegt über 1% im Minus, die Tiefs dieses Jahres sind in Reichweite, jetzt schon und spätestens unter den Tiefs ist mit dem Beginn einer zweiten Ausverkaufswelle zu rechnen, ich zitiere hier noch einmal aus meinem Beitrag vom Freitag:

    http://www.godmode-trader.de/nachricht/china-harte-landung-kommt-silber-9-gold-850,a3298653.html

    Außerdem denke ich auch, dass es bei Gold und Silber bald zu einem massiven Ausverkauf kommen könnte, und es gilt, Untertreibungen zum Einstieg in diese beiden Metalle zu nutzen. Denn einerseits dürfte die physische Goldnachfrage Chinas bei fallenden Preisen zunehmen, andererseits dürfte angesichts der sich verdichtenden Nachrichten um den Tapering-Start der US-Notenbank an der COMEX zu einem Ausverkauf bei den beiden Metallen führen. Panikverkäufe an Terminmärkten sind erfahrungsgemäß ziemlich heftig. Wenn es hier zu Untertreibungen kommt, sagen wir Gold bei 850 USD/Unze oder Silber bei 9,50 USD/Unze, dann würde ich hier im großen Stil einsteigen. Einerseits wäre dann nämlich eine technische Reaktion mehr als überfällig, andererseits dürfte dann die chinesische Nachfrage so stark ansteigen, während die Altgoldverarbeitung zum Stillstand käme. Beides würde keinen Goldpreis von 850 USD/Unze rechtfertigen. Werden Gold und Silber überhaupt so tief fallen? Ich weiß es nicht. Ich weiß nur, dass ich dann Silber und Gold für mehrere Monate kaufen werde, wenn es dazu kommt. Ich werde nicht langfristig kaufen, aber ich werde für einige Monate einsteigen, denn ich denke, dass man damit Geld verdienen kann. Aktuell sehe ich Gold und Silber noch kritisch. Die Tapering-Geschichte ist noch nicht vorüber. Bis dahin halte ich die bei 1325 USD/Unze als Trading-Idee vorgestellte Short-Position auf Gold aufrecht. Die Position liegt 54% im Plus.

    Hier die aktuelle Chartlage. Auf der Unterseite ist jetzt das Ziel der SKS-Formation bei 1230 USD/Unze erreicht. Stabilisiert sich Gold hier nicht gibt es folgende rechnerische Ziele: 1188 - 1095 - 1038 und 945 USD/Unze. Wenn es zu einer extremen Übertreibung kommt sind auch oben genannte Ziele zum Bereich des Möglichen zu zählen. Das ist sicherlich aber nichts für morgen.

    GOLD-1230-Ausverkauf-läuft-an-Sell-Off-Ticker-Chartanalyse-Jochen-Stanzl-GodmodeTrader.de-1

    Ich halte Sie in meinem Stream auf dem Laufenden. Hier klicken, um zum Stream zu gelangen.