• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.874,24000 $/oz.

Intraday Widerstände: 1.935 + 1.965 + 1.985

Intraday Unterstützungen: 1.848 + 1.795 + 1.747

Rückblick: Mit dem direkten Abverkauf des Ausbruchs über den Widerstand bei 1.935 USD, der Anfang November bereits bei 1.965 USD einsetzte, wurden die Träume der Bullen, den Goldpreis wieder an das frische Rekordhoch bei 2.074 USD anzutreiben, zunichte gemacht. Es folgte ein Rückfall an die zentrale Unterstützung bei 1.848 USD, an deren Oberseite sich der Wert seither entlanghangelt. Eine leichte Erholung wurde zuletzt an der Hürde bei 1.900 USD abgebremst.

Charttechnischer Ausblick: Sollte es der Käuferseite weiter gelingen, das Tief bei 1.848 USD zu verteidigen, könnte eine zweite Erholungsbewegung bis 1.900 USD führen. Damit könnte diese Phase jedoch abgeschlossen und anschließend die 1.848 USD-Marke gebrochen werden. Darunter käme es zunächst zu Verlusten bis 1.795 USD. Hier könnte eine Erholung einsetzen. Unterhalb der Marke wäre dagegen mit einem Einbruch bis 1.747 USD zu rechnen.

Aktuell wäre erst ein dynamischer Anstieg über 1.900 USD ein Zeichen für ein Erwachen der Käuferseite. Sollte die Barriere ebenfalls überschritten werden, könnte eine Erholung bis 1.935 USD führen.


Passende Hebelprodukte auf Gold direkt im Gold-Chart auswählen und sofort kaufen bzw. verkaufen? Das geht! Mit dem neuen KO-Zertifikate-Modus auf Guidants.

Eine ausführliche Anleitung zum (Hebelprodukt-)Handel aus dem Chart finden Sie auch hier.


GOLD-Abwärtstrend-noch-nicht-ausgestanden-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Gold Chartanalyse (Tageschart)

Besuchen Sie mich auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere Analysen zu Edelmetallen, Aktien und den großen Indizes.

Neu: Als neues Mitglied von Guidants PROmax versorge ich Sie mit Tradingsetups, Investmentideen und bin Teil des Teams, das unser mittelfristiges Depot betreut. Wir freuen uns auf Sie!