• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.896,02002 $/oz.

Intraday Widerstände: 1.915 + 1.933 + 1.985

Intraday Unterstützungen: 1.895 + 1.875 + 1.848

Rückblick: Mit einer dreiteiligen Abwärtsbewegung war der Goldpreis ab Anfang August ausgehend von einem neuen Rekordhoch bis an die Unterstützung bei 1.850 USD gefallen. Hier startete eine volatile Erholung, die das Edelmetall wieder an den Widerstand bei 1.920 USD führte. Dieser konnte zwar mehrfach überschritten werden, doch an der Hürde bei 1.935 USD stoppten die jeweiligen Ausbruchsversuche. Zuletzt fiel Gold auch unter eine kurzfristige Aufwärtstrendlinie und an den Support bei 1.895 USD zurück.

Charttechnischer Ausblick: Die bärische Flagge, die sich in den letzten Tagen gebildet hatte, könnte jetzt mit einem Bruch der 1.895 USD-Marke nach unten aufgelöst und Gold bis 1.875 USD gedrückt werden. Darunter käme es zu einem Angriff auf die Unterstützungs- und Zielzone bei 1.848 USD. Hier sollten die Bullen wieder aktiv werden, da andernfalls ein Abverkauf bis 1.795 und später ggf. bis 1.747 USD folgen dürfte.

Erst die Rückeroberung des Zwischenhochs bei 1.915 USD würde Gold wieder in neutrale Gebiete führen. Doch schon bei 1.935 und 1.950 USD könnten weitere Verkaufswellen einsetzen.


Passende Hebelprodukte auf Gold direkt im Gold-Chart auswählen und sofort kaufen bzw. verkaufen? Das geht! Mit dem neuen KO-Zertifikate-Modus auf Guidants.

Eine ausführliche Anleitung zum (Hebelprodukt-)Handel aus dem Chart finden Sie auch hier.


GOLD-Bären-legen-nach-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Gold Chartanalyse (Tageschart)

Besuchen Sie mich auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere Analysen zu Edelmetallen, Aktien und den großen Indizes.

Neu: Als neues Mitglied von Guidants PROmax versorge ich Sie mit Tradingsetups, Investmentideen und bin Teil des Teams, das unser mittelfristiges Depot betreut. Wir freuen uns auf Sie!