• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.792,92000 $/oz.

Goldpreis Widerstände: 1.798 + 1.813 + 1.833

Goldpreis Unterstützungen: 1.789 + 1.755 + 1.720

Rückblick: Dem Goldpreis gelang es in der letzten Woche nicht, den übergeordneten Aufwärtstrend mit einem Ausbruch über 1.875 USD fortzusetzen und er fiel unter die Unterstützung bei 1.846 USD zurück. Der drastische Abverkauf am Montag bewies, dass mit dem Novemberhoch eine mehrfach als Risiko genannte ABC-Erholung mit zwei gleichlangen, im Chart blau markierten Aufwärtsstrecken beendet wurde. Der bärische Einbruch führte entsprechend direkt unter die Supportmarken bei 1.833 und 1.798 USD. Aktuell erreicht Gold die Unterstützung bei 1.789 USD.

Charttechnischer Ausblick: Kurzfristig könnte sich der Goldpreis noch etwas aufbäumen und bis 1.798 und 1.810 USD steigen. Dort wären aber schon die nächsten Verkaufswellen einzuplanen, die unterhalb von 1.778 USD bis 1.755 und 1.740 USD führen könnten. Hier hätte das Edelmetall kurz die Chance, eine starke Erholung zu starten, die sich sogar zu einer veritablen Jahresendrally auswachsen kann. Darunter dürfte sich der Abwärtstrend allerdings mit großer Wucht bis 1.720 und 1.670 USD fortsetzen. Selbst ein Einbruch bis 1.640 USD wäre denkbar.

Steigt Gold dagegen über 1.813 USD an, könnte diese Erholung bis 1.833 USD führen, ehe die Bären dort wieder zuschlagen sollten. Erst darüber könnte die Hürde bei 1.875 USD ein weiteres Mal erreicht werden.

Gold Chartanalyse (Tageschart)

Passende Hebelprodukte auf Gold direkt im Gold-Chart auswählen und sofort kaufen bzw. verkaufen? Das geht! Mit dem neuen KO-Zertifikate-Modus auf Guidants.

Eine ausführliche Anleitung zum (Hebelprodukt-)Handel aus dem Chart finden Sie auch hier.