• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.199,23 $/Unze

Nach der Beendigung des Quantitative Easings (QE) durch die US Notenbank FED unter Janet Yellen beginnt der Goldpreis heute deutlich zu fallen. Intraday ein Minus von 2,45%.

Die rein technische Bewertung des Edelmetalls kommt derzeit leider noch immer zu einem bärischen Ergebnis. Oberhalb der zentralen Unterstützung bei 1.180 $ läuft Gold seit Mai 2013 seitwärts. Und zwar in Gestalt eines so genannten fallenden, bärischen Dreiecks. Die Wahrscheinlichkeit, dass die zentrale Unterstützung bei 1.180 $ gerissen wird, ist sehr hoch. Unterhalb von 1.180 $ dürften Stoplossabsicherungen taktisch und möglicherweise auch srategischer Anleger liegen. Eine weitere Marktbereinigung wird wahrscheinlich.

Ein Bruch der 1.180 $ Marke kommt einem starken Verkaufssignal gleich. Ziele liegen dann bei 1.105 und im Worst Case bei bis zu 980 $.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass nach einem Bruch der 1.180er Marke eine kurze heftige Marktbereinigung einleitet, der Goldpreis dann aber wieder rasch nach oben schnappt. Ähnlich der Situation im DAX. Der DAX hatte seine zentrale Unterstützung bei 9.800 Punkten nur kurz gerissen. Allerdings hat der DAX einen Bullenmarkt seit 2009 im Kreuz, Gold hingegen befindet sich seit September 2011 in einer sehr starken Korrektur.

GOLD-Brechen-in-Kürze-alle-Dämme-Die-1-180-Marke-steht-wieder-unter-Beschuß-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-1
Gold

_

Goldpreisverlauf seit 31.12.2001

GOLD-Brechen-in-Kürze-alle-Dämme-Die-1-180-Marke-steht-wieder-unter-Beschuß-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-2
Gold-l

Übrigens ... sehr zu empfehlen:

Sie sind bestens vertraut mit den verschiedensten Bereichen aus der Welt der Finanzen. Doch obwohl Sie über ausreichend Basiswissen rund um Börse, Trading und Analysen verfügen, gelingt es Ihnen nicht immer, dieses Wissen in der Praxis gewinnbringend umzusetzen?

Aktuelle Forschungen haben ergeben, dass hohe Renditen nicht nur durch strategisch kluges Handeln erzielt werden. Vielmehr werden erfolgreiche Investitionen wesentlich von persönlichen Charakterzügen bestimmt.

In unserer vierteiligen Online-Seminarreihe zum Thema „Finanzpsychologie: Schluss mit Durchschnitts-Trading“ erfahren Sie, wie Sie sich bequem vom heimischen Schreibtisch aus genau jene Persönlichkeitsmerkmale aneignen können, die Ihr Vorgehen und die daraus resultierenden Ergebnisse nachhaltig zum Positiven verändern werden.

Die Online-Seminare finden an vier aufeinanderfolgenden Dienstagen statt.

Der Startschuss fällt am 11. November 2014, um 19 Uhr.

Buchen Sie alle vier Online-Seminare hier (http://www.godmode-trader.de/premium/detail?eventId=12818), erhalten Sie diese für 129,90 € (statt 159,60 € bei Einzelbuchung).

Einzelheiten zu den Online-Seminaren erfahren Sie ebenfalls hier: http://www.godmode-trader.de/premium/detail?eventId=12818.