• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.764,46000 $/oz.

Goldpreis Widerstände: 1.767 + 1.789 + 1.833

Goldpreis Unterstützungen: 1.743 + 1.720 + 1.670

Rückblick: Die bei 1.688 USD begonnene, massive Augustrally beim Goldpreis wurde erst an der zentralen Widerstandsmarke bei 1.833 USD gestoppt und dort eine Korrektur eingeleitet. Sie führte allerdings deutlich unter die Haltemarke bei 1.789 USD zurück und konnte zunächst auch nicht an der Unterstützung bei 1.755 USD abgebremst werden. Kurz bevor der Punkt erreicht war, dass die Verkäuferseite den Anstieg neutralisieren und in sich zusammenfallen lassen hätte können, gelang die Trendwende an der 61,8 %-Fibonacci-Marke bei 1.743 USD. Der dort begonnene Anstieg führte direkt wieder bis 1.789 USD und prallte dort gestern nach unten ab.

Charttechnischer Ausblick: Zunächst ist dem Goldpreis ein Verkaufssignal erspart geblieben. Der Abprall von 1.789 USD sollte jetzt trotzdem über 1.755 USD enden, um den Schwung des vorherigen Anstiegs nicht zu sehr zu beeinträchtigen. Danach dürfte ein weiterer Angriff auf 1.789 USD erfolgen und diesmal über die Marke bis 1.833 USD führen. Darüber wäre der Weg bis 1.875 USD frei.

Setzt Gold dagegen wieder unter 1.755 USD zurück, muss im Bereich von 1.743 USD ein Doppelboden entstehen, um den Aufwärtstrend aufrecht zu erhalten und einen Einbruch bis 1.720 USD zu verhindern. Unter 1.720 USD wäre dann bereits ein starker Abverkauf bis 1.670 USD und damit das Ende der Bullenträume die Folge.

GOLD-Bullenträume-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Gold Chartanalyse (Tageschart)

Besuchen Sie Thomas May auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere Analysen zu Edelmetallen, Aktien und den großen Indizes.

Als Mitglied von Guidants PROmax versorgt er Sie börsentäglich mit Tradingsetups, Investmentideen und ist zudem Teil des Teams, das das PROmax Investmentdepot betreut.