Der Goldpreis korrigiert seit 06. August dieses Jahres. Die Korrektur läuft in einem seitwärts gerichteten bullischen Keil ab und impliziert einen Ausbruch nach der Korrektur nach oben. Es handelt sich also um kein bärisches Trendwendemuster. Steigt Gold überzeugend über 1.944 USD an, aktiviert das ein Kaufsignal. Ein Anstieg über 2.005 USD aktiviert ebenfalls ein mittelfristiges Kaufsignal. Zielprojektion: 2.287 USD. Ich arbeite in der Prognoseskizze mit blauen Prognosepfeilen.

Artikel wird geladen