• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Commerzbank CFD / Kursstand: 1.260,900 $/Unze

Kurz zu meiner vorhergehenden Goldbesprechung: Bei 1.257 $ notierend wurde ein Anstieg bis 1.285 $ erwartet. Tatsachlich wurden sogar knapp 1.300 $ erreicht.

Das Kursgeschehen seit 26. Mai zeigt nun eine multiple SKS Wendeformation mit Nackenlinie bei 1.261 $. Fällt der Goldpreis unter 1.257 $, generiert dies ein kurzfristiges Verkaufssignal in Richtung 1.230 $ und tiefer.

GOLD-Das-sieht-kurzfristig-wieder-toppig-aus-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-1
Gold

GOLD - In Kürze nächster Ausbruch nach oben!

25. Mai 2017 09:48 

ANZEIGE

Mal ergeben sich gute kurzfristige, mal wieder gute mittelfristige Signale. Die Börse ist kein Wunschkonzert, wir dürfen uns nichts wünschen. Stattdessen konfrontiert sie uns mit entstehenden Signalen, die wir zu akzeptieren haben. Der technische Status quo ist kurzfristig ein Auspendeln des Kursgeschehens in einem mehrtätigen Wimpel. In Kürze ist mit einem Ausbruch nach oben mit Ziel 1.285 $ zu rechnen.

Solche kurzfristigen Trendbewegungen lassen sich hervorragend mit Knock Out Produkten, Optionsscheinen, CFDs oder direkt über den Future handeln. Das mittelfristige Chartbild bleibt für mich schwierig.


GOLD - Jetzt kann eine Gegenreaktion beginnen

11. Mai 2017 12:42 

Im mittelfristigen Zeitfenster imponiert das Chartbild von Gold durch hohe Volatilität. Insofern kein Wunder, dass sich die charttechnischen Einschätzungen bei uns im Team stark unterscheiden. Tiedje sieht nach wie vor einen Anstieg in den 1.700 $ Bereich. Diese Einschätzung sei solange intakt, wie Gold über 1.100 $ notiert. Gräfe sieht durchaus noch die Möglichkeit eines Anstiegs bis 1.375, eventuell 1.450 $, anschließend aber sehr starke Abgaben weit unter 1.000 $.

Und ich ?

Meines Erachtens fährt sich der Goldpreis ersteinmal fest. Seit gestern steht Gold auf einer seit 27.01. bestehenden flachen Aufwärtstrendlinie. Hier kann Gold kurzfristig durchaus eine Gegenreaktion starten in Richtung 1.280 $. Der aktive Anleger hat die Möglichkeit, sich mit einem relativ engen Stoploss einzukaufen. Anschließend muß m.E. mit Abgaben in den Bereich von 1.160-1.180 $ gerechnet werden.

GOLD-Jetzt-kann-eine-Gegenreaktion-beginnen-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-1
Gold

GOLD - Das sieht nicht überzeugend aus. Korrektur einkalkulieren!

01. Mai 2017 06:29 

Die Kurserholung seit Dezember 2016 ist bei 1.295 $ auf eine wichtige seit dem Jahr 2012 bestehende Abwärtstrendlinie aufgetroffen und bereits leicht nach unten abgeprallt. Das Kursgeschehen seit 2015 zeigt m.E. ineinander veschachtelt 2 Megaphon-Formationen. Es handelt sich hierbei um sich nach oben aufweitende Ranges. In dem beigefügten Chart sind deren obere und untere Begrenzungen gestrichelt dunkelgraublau gekennzeichnet. Ja, auch die Erholung seit Ende 2016 verläuft in einem Megaphon.

Prognostisch läßt sich Folgendes festhalten:

- Im Big Picture wird der Gold Chart über 1.380 $ (gelb gestricheltes Preisniveau) bullisch. Ein überzeugendes, dynamischer Anstieg über 1.380 $ würde ein größere mittel- bis langfristiges Kaufsignal auslösen.

- Aus heutiger Sicht gehe ich nicht davon aus, dass der Goldpreis in den nächsten Monaten die 1.380er Marke nach oben passieren kann.

- Die nächste Trendbewegung dürfte nach unten weisen. Ziele liegen bei 1.220 und 1.180 $.

- Wie weit sie kurzfristig noch nach oben in den 1.295 $ Bereich hindurchstochern (ob überhaupt), läßt sich m.E. nicht einschätzen.

ANZEIGE
Passende Produkte

Name Index/Benchm. Abb.art TER % Bid Ask
ETFS EUR Daily Hedged Physical Gold Gold Swap 0,39 0,00 0,00
ETFS Physical Gold Gold Physisch 0,39 104,80 $ 105,32 $
Gold Bullion Securities Gold Physisch 0,40 0,00 $ 0,00 $
ETFS 1 x Daily Short Gold Bloomberg Gold Subindex Total Return Future 0,98 20,34 $ 20,44 $
ETFS 2 x Daily Long Gold Bloomberg Gold Subindex Total Return Future 0,98 35,25 $ 35,41 $