• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.203,950 $/Unze
  • Platin - Kürzel: XPT/USD - ISIN: XC0009665545
    Börse: Admiral Markets / Kursstand: 813,200 $/Unze

Widerstände: 1.214 + 1.228 + 1.235 + 1.260

Unterstützungen: 1.189 + 1.180 + 1.160

Rückblick: Der Goldpreis kommt seit Wochen nicht vom Fleck. Das Edelmetall pendelt in einer neutralen Range zwischen 1.214 und 1.189 USD seitwärts. Mittelfristig bleibt ein Abwärtstrend intakt, wenngleich sich innerhalb der Range aktuell die Käufer wieder zu Wort melden.

Charttechnischer Ausblick: Trader müssen sich folglich gedulden. Andere Edelmetalle haben gestern erste Kaufsignale geliefert, Gold und Silber bislang nicht. Erst wenn Gold über 1.214 USD ansteigt, wäre zumindest Platz bis zum mittelfristigen Abwärtstrend bei 1.228 USD. Darüber bieten die Hochs bei 1.235 USD Widerstand. Kann das Edelmetall auch diese Hürde hinter sich lassen, wäre ein größerer Sprung in Richtung des Kreuzwiderstands aus EMA200 und markanten Hochs und Tiefs bei 1.260 USD möglich. Fällt Gold unter 1.189 USD, müssen die Käufer das Edelmetall bei 1.180 USD stabilisieren. Ansonsten drohen Verluste auf 1.160 USD.

Verpassen Sie keine meiner Analysen mehr! Folgen Sie mir auf der Investment- und Analyseplattform Guidants!

Kursverlauf vom 02.05.2018 bis 19.09.2018 (log. Kerzenchartdarstellung/ 1 Kerze = 1 Tag)

GOLD-Die-Kleinen-machen-es-vor-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Gold-Chartanalyse (Tageschart)

Chartanalysen auf GodmodeTrader.de – Eine Anleitung