• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Commerzbank CFD / Kursstand: 1.509,450 $/oz.

Intraday Widerstände: 1.535 + 1.575 + 1.616

Intraday Unterstützungen: 1.487 + 1.452 + 1.433

WERBUNG

Rückblick: Mit dem Anfang Juni generierten Kaufsignal, dass durch den Ausbruch aus einer großen Dreiecksformation gebildet wurde, setzte sich beim Goldpreis ein Aufwärtstrend in Bewegung, der zunächst bis an den Widerstand bei 1.433 USD führte. Nach einer einmonatigen Konsolidierung wurde schließlich Anfang August auch diese Barriere durchbrochen und die Kursziele bei 1.500 und 1.510 USD erreicht. Kurzzeitig konnte der Wert sogar schon bis 1.535 USD klettern, ehe sich eine weitere Korrektur anschloss.

Charttechnischer Ausblick: Oberhalb von 1.487 USD haben die Bullen das Zepter weiter in der Hand und könnten schon in Kürze zu einem Ausbruchsversuch über 1.535 USD ansetzen. Allerdings könnte schon diese Marke dem Anstieg der letzten Wochen ein vorläufiges Ende setzen. Gelingt dagegen ein nachhaltiger Ausbruch, sind weitere Zugewinne bis 1.555 USD und darüber an das übergeordnete Kursziel bei 1.575 USD die Folge. Dort sollte man sich auf eine starke Abwärtskorrektur einstellen, die durchaus bis 1.487 USD führen kann. Oberhalb von 1.575 USD könnte die Rally dagegen schon bis 1.616 USD führen.

Abgaben unter 1.487 USD hätten dagegen eine Korrektur bis 1.452 USD zur Folge. Dort könnte der Aufwärtstrend in eine neue Runde gehen. Allerdings wäre mit einer solch tiefen Zwischenkorrektur die Gefahr einer Topbildung im Bereich von 1.535 USD deutlich gestiegen. Unterhalb von 1.452 USD wäre dann bereits ein Verkaufssignal mit einem ersten Ziel bei 1.400 USD aktiv.

Besuchen Sie mich auch auf Guidants und erhalten Sie weitere Analysen zu Edelmetallen, Rohstoffen und den großen Indizes.

Lesen Sie hier, wie Sie mir und anderen Guidants-Experten folgen können.

GOLD-Die-nächste-große-Hürde-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Gold Chartanalyse (Tageschart)