• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.864,53000 $/oz.

Goldpreis Widerstände: 1.890 + 1.920 + 1.965

Goldpreis Unterstützungen: 1.848 + 1.808 + 1.764

Rückblick: Bis 1.916 USD war der Goldpreis im Rahmen seines Ende März begonnenen Aufwärtstrends angestiegen und hatte damit die zentrale Widerstandsmarke fast erreicht. Allerdings ging den Käufern dort die Kraft aus und eine Verkaufswelle sorgte für den Bruch der Unterstützung bei 1.875 USD.

Nach einer eher kraftlosen Erholung wurde diese Marke wie erwartet am Freitag angesteuert und im heutigen Nachthandel unterschritten. Damit geraten die Bullen wieder unter Zugzwang.

Charttechnischer Ausblick: Mit dem aktuellen Abverkauf wurde auch die mittelfristige Aufwärtstrendlinie unterschritten und damit im großen Bild ein bärisches Achtungszeichen generiert. Ein Bruch des Tiefs bei 1.855 USD würde jetzt schon zu einem Angriff auf den Support bei 1.848 USD führen. Bleibt dort eine Erholung aus, wäre ein kleines Verkaufssignal etabliert und mit einer Fortsetzung der Verkaufswelle bis 1.815 und 1.808 USD zu rechnen. Dort sollten die Bullen wieder eingreifen und damit den tiefen Fall bis 1.764 USD verhindern.

Um in den alten Aufwärtstrend zurückzufinden, müsste Gold jetzt nicht nur die 1.848 USD-Marke verteidigen. Es müsste zudem ein Ausbruch über 1.890 USD gelingen, damit zumindest ein weiterer Anstieg bis 1.920 USD eingeleitet werden kann.

GOLD-Die-Woche-der-Verkäufer-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Gold Chartanalyse (Tageschart)

Passende Hebelprodukte auf Gold direkt im Gold-Chart auswählen und sofort kaufen bzw. verkaufen? Das geht! Mit dem neuen KO-Zertifikate-Modus im Rahmen des ChartTrading auf Guidants.

Eine ausführliche Anleitung zum (Hebelprodukt-)Handel aus dem Chart finden Sie auch hier.