• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.764,04004 $/oz.

In den vergangenen Handelswoche wurde es im Gold nach dem Hoch bei 1.747,63 USD immer ruhiger. Das Edelmetall konsolidierte auf hohem Niveau und bildete dabei eine symmetrische Dreiecksformation aus. Es sollte bis zur letzten Woche dauern, um diese Formation regelkonform nach oben aufzulösen. Am vergangenen Donnerstag war es endlich soweit. Per Tagesschlusskurs konnte Gold aus dem Dreieck ausbrechen und zum Start der neuen Woche kaufen die Bullen weiter. Damit wird nicht nur ein neues Jahreshoch erreicht, sondern der Dreiecksausbruch weiter gefestigt. Gleichzeitig passt die kurzfristig bullische Entwicklung gut in das mittelfristige Bild, denn auch hier dominieren die Käufer derzeit das Kursgeschehen. Der Goldkurs liegt deutlich oberhalb der beiden gleitenden Durchschnitte, die ihrerseits ebenfalls steigen und so einen Aufwärtstrend anzeigen.

Unabhängig, sicher und auf Wunsch bei mehreren Brokern gleichzeitig traden. Funktioniert. Via Guidants. Zur Trading-Plattform

Im Gold dominieren derzeit die Käufer das Kursgeschehen und machen sich gerade daran, die Kursziele aus dem Dreiecksausbruch abzuarbeiten. Ein erstes liegt im Bereich um 1.780 USD. Oberhalb dessen wäre ein weiteres bei 1.815 USD zu finden. Beide Ziele passen zu dem sehr gut zum großen Widerstandsbereich um 1.800 USD, der Gold 2011 und 2012 gehörig zu schaffen machte. Von hier an wäre es auch nicht mehr weit zum bisherigen Allzeithoch bei knapp 1.860 USD. Von diesen Zielen müsste man sich jedoch vorerst verabschieden, sollte es im Gold zu einer neuen Topbildung kommen. Auch ein direkter Rückfall unter die alte Dreiecksformation und damit auch unter den EMA 50 wäre derzeit kritisch zu werten. In beiden Fällen müsste Gold charttechnisch erneut auf den Prüfstand, da das Risiko für eine Korrektur beispielsweise hin zum EMA 200 zunimmt.

Wir sind schon vor dem Ausbruch Gold Long! Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. Jetzt abonnieren!

GOLD-Endlich-wieder-im-Trend-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1

GOLD-Endlich-wieder-im-Trend-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-2