GOLD FIELDS (GFI / ISIN: US38059T1060) : 17,76 $ (+3,61%)

    Aktueller Wochenlinienchart (log) seit Juli 1997 zur Darstellung des übergeordneten Kursverlaufs

    Aktueller Wochenkerzenchart (log) seit Mai 2002 (1 Kerze = 1 Woche)

    Rückblick: Die GOLD FIELDS Akie markierte im Mai 2006 ein neues Mehrjahreshoch bei 26,95 $ und startete eine Abwärtskorrektur. Diese verläuft oberhalb von 17,15 $ seitwärts. Eine Stabilisierung am EMA50 im August scheiterte, die Aktie rutschte im September deutlich ab und versucht nun eine Bodenbildung an der 17,15 $ Marke. Das kurzfristige Chartbild ist neutral mit leicht bärischer Tendenz zu werten. Das langfristige Chartbild ist noch bullisch zu werten.

    Charttechnischer Ausblick: Die bisherige Wochenkerze umschließt bislang die Vorwochenkerze komplett. Hat diese Kostellation zum Wochenschluss hin Bestand (d.h. ein Wochenschluss möglichst oberhalb von 17,57 $, entsteht ein bullisches Kerzenmuster ("bullish engulfing pattern") als potenzielle Trendwendeformation. Diese sollte den Bullen gemeinsam mit dem Fehlausbruch unter 17,15 $ Kraft zu einer neuen Kursrallye verleihen. Fällt die Aktie hingegen unter 16,60 $ zurück, wird ein kurzfristiges Verkaufsignal mit Ziel bei 15,40 - 15,52 $ ausgelöst. Ein signifikanter Rückfall unter 15,40 $ würde ein mittelfristiges Verkaufsignal mit Ziel bei 9,78 $ auslösen. Steigt die Aktie jetzt wieder über 19,50 $ an, wird ein Kaufsignal mit Zielen bei 24,17 und 26,95 $ und darüber am Widerstandsbereich des AllTimeHighs bei 29,30 - 29,80 $ generiert. Steigt sie über 29,80 $ an, wird ein mittelfristiges Kaufsignal mit erstem Ziel im Bereich bei 42,00 - 45,00 $ generiert.

    Chart erstellt mit Qcharts


    GOLD FIELDS kann wieder steigen!

    25.08.2006 15:28

    GOLD FIELDS (GFI / ISIN: US38059T1060) : 20,26 $

    Aktueller Tageschart (log) seit November 2005 (1 Kerze = 1 Tag)

    Rückblick: Die GOLD FIELDS Akie verhielt sich exakt wie erwartet und prallte an der 24,17 $ Marke nach unten hin ab. In den letzten Wochen korrigierte die Aktie in einem bullischen Keil als Fortsetzungsformation im Aufwärtstrend. Nach einem Zwischentief am Korrekturziel bei 19,34 $ sprang die Aktie bis an den EMA50 bei 21,10 $, wo sie nach unten hin abprallte. Aktuell korrigiert die Aktie den jüngsten Anstieg.

    Charttechnischer Ausblick: Prinzipiell kann die Aktie jetzt direkt nach oben drehen. Steigt sie auf Tagesschlussbasis über 21,10 $ an, wird ein kurzfristiges Kaufsignal mit Zielen bei 24,17 und 26,95 $ und darüber am Widerstandsbereich des AllTimeHighs bei 29,30 - 29,80 $ generiert. Steigt sie über 29,80 $ an, wird ein mittelfristiges Kaufsignal mit erstem Ziel im Bereich bei 42,00 - 45,00 $ generiert. Unter 19,20 $ dehnt sich die Korrektur nochmals bis 18,20 - 18,43 $ aus. Fällt die Aktie allerdings auf Tagesschlussbasis unter 18,20 $ zurück, ist eine größereAusdehnung der laufenden Korrektur und nochmals Abgaben bis 17,15 und darunter ggf. 15,40 $ wahrscheinlich.

    Chart erstellt mit Qcharts


    GOLD FIELDS - Mittelfristig sehr bullisch

    10.07.2006 15:39

    GOLD FIELDS (GFI / ISIN: US38059T1060) : 23,39 $ (-0,51 %)

    Aktueller Wochenchart (log) seit November 2003 (1 Kerze = 1 Woche)

    Rückblick: Die GOLD FIELDS Akie markierte im November 2000 bei 2,44 $ das AllTimeLow und startete eine Aufwärtsbewegung bis 17,15 $ im Mai 2002. Es folgte eine volatile Seitwärtsbewegung zwischen 9,78 und 15,40 $, welche bis November 2005 andauerte. Der Ausbruch nach oben beschleunigte die Aufwärtsbewegung und ließ die Aktie bis Mai 2006 auf ein Mehrjahreshoch bei 26,95 $ ansteigen. Dort vollzog sie dann einen (Rücksetzer) Pullback an die 17,15 $ Marke, wo sie wieder dynamisch nach oben hin abprallen konnte. Aktuell steht die Aktie knapp unterhalb der Widerstandsmarke bei 24,17 $. Das kurz- und mittelfristige Chartbild ist bullisch, die Aktie notiert oberhalb wichtiger GDL und Trendlinien.

    Charttechnischer Ausblick: Kurzfristig ist hier bei 24,17 $ oder alternativ erst bei 26,95 $ eine Zwischenkorrektur möglich, welche jetzt nicht mehr tiefer als 19,34 $ gehen sollte, um eine weitere Abwärtskorrektur bis 15,40 - 17,15 $ zu vermeiden. Steigt die Aktie anschließend auf Wochenschlussbasis über 26,95 $ an, sind weitere Kursgewinne bis in den Widerstandsbereich des AllTimeHighs bei 29,30 - 29,80 $ wahrscheinlich. Steigt sie über 29,80 $ an, wird ein mittelfristiges Kaufsignal mit erstem Ziel im Bereich bei 42,00 - 45,00 $ generiert. Fällt die Aktie auf Wochenschlussbasis hingegen unter 15,40 $ zurück, wird das mittelfristig bullische Chartbild neutralisiert. Abgaben bis 9,78 $ werden dann wahrscheinlich.

    Chart erstellt mit Qcharts