• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Commerzbank CFD / Kursstand: 1.243,350 $/Unze

Januar bis Mai dieses Jahres bildete sich im Gold eine bärische Trendwendeformation aus, ein Doppeltop. Am 15. Mai brach der Kurs die Nackenlinie des Doppeltops bei 1.303 USD, was gleichbedeutend war mit einem Verkaufssignal. Das Kursziel des Doppeltops bei 1.250 USD wurde bereits abgearbeitet. In der zurückliegenden Woche konnte sich ein bullischer Wochenhammer ausbilden, der durch die drastischen Kursabschläge in dieser Woche in seiner positiven Wirkung konterkariert wird.

ANZEIGE

Gold ist im kurz- und mittelfristigen Zeitfenster technisch schwach. Schwach und lethargisch wie ein mit Arsen vergifteter Mensch. Das Problem aus charttechnischer Sicht ist jenes, dass ein Bruch der Unterstützung bei 1.237 USD einen Sell Off einleiten kann. Der Bereich von 1.237 USD ist unter langfristigen Gesichtspunkten enorm wichtig. Hier entscheidet sich, ob sich die mehrjährige unorthodoxe inverse SKS Bodenformation halten kann oder zerstört wird. Chart2 zeigt, dass diese große inverse SKS mittlerweile zu einem symmetrischen Dreieck gemorpht ist, aus dem das Kursgeschehen bereits seit einem Monat unten herausrutscht. Das ist leider mittelfristig bärisch.

Die nächsten Unterstützungen hat Gold bei 1.200 und 1.123 USD.

Über 20.000 Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.  Auch Sie sind eingeladen, mir kostenlos zu folgen: Bitte hier klicken.

Neue umfassende Bedienungsanleitung mit Erklärungsvideos für Guidants: Bitte hier klicken

Gold
Gold Big Picture
Gold-l

Sehen wir uns auf der World of Trading? Meine Kollegen und ich freuen uns darauf, Sie am 23. und 24. November 2018 persönlich auf der renommierten Finanzmesse in Frankfurt/Main zu treffen. Besuchen Sie uns an unserem Stand Nummer 27! Melden Sie sich am besten gleich an und sichern Sie sich so Ihren kostenlosen Eintritt. Jetzt registrieren!