• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.115,05 $/Unze
  • Silber - Kürzel: XAG/USD - ISIN: XC0009653103
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 14,77 $/Unze

Gold in der Spitze bereits über 5,00% im Minus

​Intraday Widerstände: 1.142,00 + 1.162,00 + 1.183,00 + 1.200,00

Intraday Unterstützungen: 1.100,00 + 1.070,00 + 1.055,00 + 1.000,00

Rückblick: Mit dem Bruch der Unterstützung bei $1.162,00 startete bei Gold Anfang Juli ein weiterer Abverkauf, der das Edelmetall an das Märztief bei $1.142,00 drückte. Am vergangenen Freitag wurde die Marke bereits durchbrochen. In Folge dieses Verkaufssignals kam es heute im frühen Handel zu einem crashartigen Abverkauf, der Gold in der Spitze bereits bis $1.070,00 drückte.

Charttechnischer Ausblick: Der enorme Einbruch von heute Morgen hat ein mittelfristiges Verkaufssignal generiert, das die kommenden Wochen prägen dürfte. Zwar hat sich Gold in den letzten Stunden wieder über die $1.100,00-Marke zurückgekämpft, spätestens an der Hürde bei $1.125,00 sollte jedoch die nächste Verkaufswelle einsetzen. Unterhalb von $1.100,00 dürfte diese bis $1.070,00 und $1.055,00 führen. Darunter wäre der Weg bis $1.000,00 frei. Ein Anstieg über $1.125,00 würde dagegen zu einer leichten Erholung bis $1.142,00 und $1.162,00 führen.

GOLD-im-freien-Fall-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Gold

Silber an entscheidender Unterstützung

Intraday Widerstände: 15,03 + 15,45 + 16,04 + 16,64

Intraday Unterstützungen: 14,63 + 14,11 + 13,50 + 13,17

Rückblick: Anfang Juli brach Silber im Rahmen einer mittelfristigen Verkaufswelle unter die zentrale Unterstützung bei $15,45 ein und fiel an die Haltemarke bei $14,63 zurück. Ausgehend von diesem Support kam es zwar zu einer steilen Erholung, diese wurde von den Bären in den letzten Tagen beendet und bereits heute wieder die $14,63-Marke angegriffen.

Charttechnischer Ausblick: Kann die Unterstützung bei $14,63 jetzt nicht verteidigt werden, dürfte ein Ausverkauf bis an das Vorjahrestief bei $14,11 führen. Darunter wäre das nächste große Verkaufssignal mit ersten Zielen bei $13,50 und $13,20 aktiv. Können die Bullen dagegen jetzt eine Erholung einleiten, dürfte diese bis an die $15,03-Marke führen. Darüber würde die Hürde bei $15,45 angesteuert. Allerdings dürften die Verkäufer spätestens dort wieder zuschlagen. Derzeit wäre ohnehin erst ein Ausbruch über $16,04 ein Zeichen für ein Ende des Einbruchs.

GOLD-im-freien-Fall-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-2
Silber