• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.826,42000 $/oz.

Goldpreis Widerstände: 1.848 + 1.875 + 1.920

Goldpreis Unterstützungen: 1.815 + 1.798 + 1.755

Rückblick: Der Goldpreis brach im gestrigen Handel dann doch noch über den Widerstand bei 1.815 USD aus und zog in einer steilen Kaufwelle an die 1.830 USD-Marke an. Damit konnte der Kurs des Edelmetalls nach der Kehrtwende bei 1.755 USD und der seither laufenden Erholung auch wieder über die mittelfristige, bis an das Allzeithoch zurückreichende Abwärtstrendlinie gekauft werden. Im Bereich von 1.830 USD endete die Aufwärtsbewegung vorerst und wurde von einer Konsolidierung abgelöst.

Charttechnischer Ausblick: Im Prinzip hat der Goldpreis jetzt Platz bis an die 1.848 USD-Marke und sollte diese auch in den kommenden Tagen erreichen. Es sei denn, die kurzfristige Zielmarke bei 1.830 USD wird ihrerseits zunächst nicht überwunden. Dann könnte es zu einer Korrektur kommen, die an die Trendlinie und damit bis 1.815 USD und darunter ggf. bis 1.798 USD führt, ehe in einer zweiten Kaufwelle die 1.830 USD-Marke überwunden und 1.848 USD erreicht wird. Sollte Gold sogar über 1.848 USD ausbrechen, wäre der Kursrutsch vom Juni neutralisiert und ein Anstieg bis 1.875 USD die Folge.

Wird die 1.830 USD-Marke dagegen nicht überschritten und die 1.798 USD-Marke dagegen im weiteren Verlauf gebrochen, wäre die Erholung gestoppt. Damit stünde eine Verkaufswelle bis 1.755 USD und gleichzeitig auch die Reaktivierung des Abwärtstrends an.

GOLD-Käufer-müssen-jetzt-nachlegen-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Gold Chartanalyse (Tageschart)

Passende Hebelprodukte auf Gold direkt im Gold-Chart auswählen und sofort kaufen bzw. verkaufen? Das geht! Mit dem neuen KO-Zertifikate-Modus auf Guidants.

Eine ausführliche Anleitung zum (Hebelprodukt-)Handel aus dem Chart finden Sie auch hier.