• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.774,82000 $/oz.

Goldpreis Widerstände: 1.798 + 1.808 + 1.848

Goldpreis Unterstützungen: 1.755 + 1.720 + 1.670

Rückblick: Seit Ende Mai befindet sich der Goldpreis in einer enorm steilen Verkaufswelle, die den Kurs des Edelmetalls wieder unter die bereits überwundene, mittelfristige Abwärtstrendlinie und die zentralen Unterstützungen bei 1.848 und 1.808 USD abverkauft hatte. Bis an die Oberseite des Seitwärtsmarktes aus dem März bei 1.764 USD war der Wert in kürzester Zeit eingebrochen, ehe es dort Ende der vergangenen Woche zu einer leichten Erholung kam. Diese erreichte bislang aber nur den Widerstand bei 1.798 USD und könnte mit dem gestrigen Rücksetzer bereits zu Ende gehen.

Charttechnischer Ausblick: Der Goldpreis könnte schon jetzt die Reise unter das bisherige Tief der Verkaufswelle bei 1.760 USD antreten und weiter bis 1.720 USD einbrechen. An dieser Stelle dürfte eine stärkere Erholung folgen. Wird die Unterstützung aber später auch unterschritten, sind Verkaufswellen an den Startpunkt der Rallyphase bei 1.677 USD wahrscheinlich und selbst ein kurzzeitiger Abverkauf bis 1.642 USD vor einer deutlichen Erholung denkbar.

Eine Verteidigung der 1.760 USD-Marke könnte dagegen den zweiten Anstieg bis 1.798 USD und darüber ggf. bis 1.808 USD auslösen. Deutlicheres Aufwärtspotenzial bis 1.848 USD würde dagegen erst bei einem Sprung über 1.815 USD entstehen.

GOLD-Keine-Illusionen-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Gold Chartanalyse (Tageschart)

ICE-kalt kalkuliert statt emotional reagiert: Handeln Sie Aktien, Indizes, Rohstoffe und Co. mit System. Im Trading-Service ICE Revelator zeigt Ihnen Elliott-Wellen-Experte André Tiedje wie. Mehr zum ICE Revelator

Besuchen Sie mich auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere Analysen zu Edelmetallen, Aktien und den großen Indizes.