• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.767,04004 $/oz.

Intraday Widerstände: 1.800 + 1.850 + 1.880

Intraday Unterstützungen: 1.760 + 1.730 + 1.703

Rückblick: Nach der Verteidigung des Zwischentiefs bei 1.670 USD starteten die Bullen bei Gold einen weiteren Angriffsversuch auf die Hochpunkte der Seitwärtsphase seit Mai und überwanden dabei zunächst die Barrieren bei 1.715 und 1.747 USD. In der vergangenen Woche gelang dann auch der Ausbruch über den zentralen Widerstand bei 1.760 USD. Nach einem Anstieg in Richtung 1.800 USD kam es gestern zu einem Pullback an die Ausbruchsmarke.

Charttechnischer Ausblick: Kurzfristig könnte Gold jetzt sogar bis 1.747 USD zurücksetzen, ohne den Ausbruch zu negieren und um nach einem erfolgreichen Test dieser früheren Hürde erneut an den Widerstand bei 1.800 USD zu klettern. Ein Ausbruch über die Marke würde weiteres Aufwärtspotenzial bis 1.850 USD generieren.

Der Ausbruch über 1.760 USD wäre dagegen erst neutralisiert, falls das Edelmetall unter die 1.730 USD-Marke einbrechen würde. Erst in diesem Fall käme es zu Verlusten bis 1.703 USD, die sich darunter bis 1.670 und 1.645 USD ausdehnen könnten.

Besuchen Sie mich auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere Analysen zu Edelmetallen, Aktien und den großen Indizes.

Neu: Als neues Mitglied von Guidants PROmax versorge ich Sie mit Tradingsetups, Investmentideen und bin Teil des Teams, das unser mittelfristiges Depot betreut. Wir freuen uns auf Sie!

GOLD-Korrektur-gefährdet-Ausbruch-noch-nicht-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Gold Chartanalyse (Tageschart)