• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.718,06006 $/oz.

Die Bewegungen im Gold sind auch im Mai noch relativ groß. Im Zuge der Corona-Krise sprang die Volatilität im Gold an und nachdem zunächst die Bären im Vorteil waren, präsentiert sich das Edelmetall aktuell relativ positiv. Mitte März gelang es den Bullen, die Unterstützung bei 1.445,18 USD zu verteidigen. Anschließend stieg der Goldkurs auf ein neues Hoch bei 1.747,63 USD an, bevor eine Konsolidierung einsetzte. Im Zuge dieser bildete sich eine symmetrische Dreiecksformation aus. Klassisch gehört dieses Kursmuster zu den Fortsetzungsformationen, so dass ein Ausbruch nach oben zu erwarten wäre. Nachdem die Bullen zu Beginn der Woche noch einige Schwierigkeiten hatten, kam es gestern zu starken Käufen. Innerhalb der Dreiecksformation führte dies bereits zu kleineren Kaufsignalen. Die Konsolidierungsformation selbst wurde aber noch nicht verlassen.

Die Trader Ausbildung: Weil auch Trading erlernt werden muss! 16 Wochen Betreuung, Video-Coaching, selbstbestimmtes Lerntempo, 4-wöchige Trading-Phase und Abschlusstest. Nehmen Sie Ihre Trading-Ausbildung jetzt in die Hand! Jetzt abonnieren

Der Ausblick im Gold dürfte gefallen, zumindest wenn man als Gold-Bulle unterwegs ist. Das Edelmetall hat die Chance, die Konsolidierung der letzten Wochen nach oben hin zu verlassen. Sollte dies gelingen, liegt ein kurzfristiges Ziel am bisherigen Hoch bei 1.750 USD. Rechnerisch ergeben sich aus der Dreiecksformation aber noch deutlich stärkere Ziele, wie 1.780 USD oder gar 1.815 USD. Diese passen auch relativ gut zum nächsten großen Widerstand um 1.800 USD, wo die Bullen im Gold Ende 2012 scheiterten. Auf der anderen Seite sollten aber auch die Bären nicht gänzlich unterschätzt werden. Kommt es zum Ausbruch nach unten, liegt die Hoffnung noch im Preisbereich bis hin zu 1.640 USD. Kann aber auch der dortige Unterstützungsbereich nicht halten, eröffnet sich größerer Spielraum bis hin zu ca. 1.550 USD.

GOLD-Rally-kann-starten-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1

GOLD-Rally-kann-starten-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-2