• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.302,650 $/Unze

​Intraday Widerstände: 1.325 + 1.341 + 1.355

Intraday Unterstützungen: 1.285 + 1.265 + 1.236

Rückblick: Ab Anfang April fiel der Goldpreis in einer dynamischen Abwärtsbewegung unter die zentrale Unterstützung bei 1.301 USD und in der Folge an eine mittelfristige Aufwärtstrendlinie auf Höhe der Unterstützung bei 1.285 USD. Dieser Bereich wurde von den Bullen Ende Mai verteidigt und eine seitwärtsgerichtete Erholung gestartet. Diese verblieb zunächst unter der 1.301 USD-Marke, konnte jedoch eine steile Abwärtstrendlinie zuletzt überwinden. Im gestrigen Handel starteten die Bullen einen ersten Ausbruchsversuch über die 1.301 USD-Marke und konnten die Hürde intraday bereits kurzzeitig überwinden.

Charttechnischer Ausblick: Gelingt der Käuferseite jetzt mit einem Anstieg über das gestrige Verlaufshoch bei 1.309 USD der nachhaltige Ausbruch über die 1.301 USD-Marke, wäre ein kleines Kaufsignal aktiv und in der Folge mit einem Angriff auf die zentrale Hürde bei 1.325 USD zu rechnen. Dort könnte eine weitere Korrektur einsetzen. Wird die Barriere anschließend überschritten, käme es zu einer Kaufwelle bis 1.341 und 1.355 USD.

Scheitern die Bullen dagegen an der 1.301 USD-Marke, könnte bei 1.290 USD ein weiterer Anstieg starten. Darunter würde die Unterstützung bei 1.285 USD angelaufen, die ebenfalls für eine Erholung genutzt werden könnte. Erst ein Bruch der Marke hätte die Wiederaufnahme des Abwärtstrends und Verluste bis 1.265 USD zur Folge.

Besuchen Sie mich auch auf Guidants und erhalten Sie weitere Analysen zu Edelmetallen, Rohstoffen und den großen Indizes.

Lesen Sie hier, wie Sie mir und anderen Guidants-Experten folgen können.

GOLD-Tagesausblick-Bullen-proben-den-Aufstand-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Gold Chartanalyse (Tageschart)