• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Commerzbank CFD / Kursstand: 1.320,750 $/Unze

​Intraday Widerstände: 1.325 + 1.341 + 1.355 

Intraday Unterstützungen: 1.310 + 1.301 + 1.285 

ANZEIGE

Rückblick: Im großen Bild tendiert der Goldpreis seit Jahresbeginn in einer breiten Seitwärtsspanne zwischen dem Widerstand bei 1.366 USD und der Unterstützung bei 1.301 USD. An diese Marke war das Edelmetall bis Anfang Mai zurückgefallen, ohne dass die Unterstützung gebrochen wurde. Seither wurde die Marke mehrfach getestet, ehe es im gestrigen Handel zu einem deutlicheren Anstieg über das bisherige Monatshoch bei 1.310 USD kam. Aktuell nimmt der Goldpreis die Kurshürde bei 1.325 USD ins Visier.

Charttechnischer Ausblick: Der kurzfristige, im April begonnene Abwärtstrend ist bei Gold weiterhin intakt. Dennoch könnten die Bullen jetzt mit einem Ausbruch über 1.325 USD ein erstes Ausrufezeichen setzen. In der Folge käme es zu einem Anstieg an den zentralen Widerstand bei 1.341 USD. Dort könnte der Abwärtstrend fortgesetzt werden. Bricht Gold dagegen über die Marke aus, stünde eine Kaufwelle bis 1.355 und 1.366 USD an, die sich bei einem Ausbruch über die starken Widerstände bis 1.385 und 1.403 USD ausweiten dürfte.

Die Chance auf einen solchen Anstieg wäre dagegen mit einem Bruch der 1.301 USD-Marke vertan. In diesem Fall wäre zunächst ein Einbruch an die Kreuzunterstützung bei 1.285 USD zu erwarten. Darunter könnte es erst ausgehend von 1.265 USD zu einer stärkeren Erholung kommen.

Gold Chartanalyse (Tageschart)

Besuchen Sie mich auch auf Guidants und erhalten Sie weitere Analysen zu Edelmetallen, Rohstoffen und den großen Indizes.

Lesen Sie hier, wie Sie mir und anderen Guidants-Experten folgen können.