• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Commerzbank CFD / Kursstand: 1.310,250 $/Unze
  • US Dollar Index Futures - ISIN:
    Börse: JFD Brokers / Kursstand: 90,37 Pkt
ANZEIGE

Gold macht das, was es sollte. Nach dem letzten großen Wendesignal bei 1.232 USD wurden nach und nach alle Ziele abgearbeitet und 1.364 USD erreicht. Nachdem die beide Zinstermine der EZB und der FED nichts Neues erbrachten, ist eine Korrektur im Gange. Des Goldes Gegenspieler und eigentliche Triebkraft für Gold prallte hingegen an seiner Trompetenunterkante ab und läuft nach Flaggenerweiterung auch durch den EMA50 im 6h Chart hindurch. Bei Gold fiel logischerweise die Unterstützung bei 1.333 USD und es sinkt weiter.

Der US-Dollar wurde gestern stark geredet (FED XY-Vertreter, "Wir haben Interesse an starkem Dollar" (-> meine Meinung: Nicht sinnhaft. Warum sollte die USA an einem exportverteuernden US-Dollar Interesse haben?) und der US-Dollar läuft weiter hoch.

Aber er steht auch an seiner letzten Flaggenkante, bevor er weiter korrigierte. Das nährt die Hoffnung, dass er wie der Dow Jones gestern an gleicher Stelle erstmal daran abprallt und auf die gleitenden Durchschnitte zurücksetzt.

Gold-und-USDollar-Index-im-bic-picture-und-Handelsrouten-Chartanalyse-Cristian-Struy-GodmodeTrader.de-1
USD 6h

Gold könnte im Gegenzug im Bereich der Psychomarke von 1.300 USD, ob nun bis 1.298 oder nur 1.310 USD, eine Gegenbewegung vollziehen.

Ob dann der US-Dollar tatsächlich auch durch die gleitenden Durchschnitte fällt oder dort in seiner Ichimoku-Wolkenwanne abprallt und nochmal hochläuft an die Widerstandslinie und den EMA200 (meergrüner von oben kommender gleitender Durchschnitt) ist dabei offen.

Im Optimalfall für die Goldfreunde gehen wir jetzt bei 1.306 und ggf. 1.298 USD jeweils gestaffelt Long-Positionen mit Optionsscheinen und einer Basis von 1.300 USD ein, der US-Dollar fällt nach dem nächstem Anlauf ab und sogar durch und Gold geht durch die Widerstände auch bis 1.375 USD (traders dream).

Wie uns die Erfahrung lehrt, geht dieser Traum selten auf. Also könnte man stückweise Longpositionen akkumulieren, um sich über einen eventuellen 2 -4 Tage anhaltenden Rebound zu freuen.

1.326 bis 1.330 USD sollten erreicht werden. Ob 1.335 USD, also der Abwärtstrend auch geknackt werden kann, ist offen.

Wir erinnern uns an die letzten Verläufe. Anstatt Abwärtstrends zu durchbrechen wurde nach und nach jeder Aufwärtstrend gerissen, bis wir am Ende bei 1.232 USD landeten. Und wenn man sich den 4Stunden-Chart anschaut, wird auch derzeit jeder Aufwärtstrend gerissen und Gold ist im Wochenchart offiziell short unter 1.336 USD mit

a) der Möglichkeit auf ein Ziel von 1.300 USD und einer etwaigen kurzen Unterschreitung dieser Marke, um anschließend wieder zu steigen oder

b) der Möglichkeit von zwei möglichen Anschlussverkaufskerzen unter 1.336 USD bleibend bis zur nächsten Trendlinie und letztem Boden laufend bei 1.266-1.255 USD.

Longansätze sind aktuell eine reine Konterspekulationen und mit entsprechendem Kapitaleinsatz zu versehen.

Im unschönsten Fall wurde wieder einmal mit den beiden Zinsterminen von EZB und FED (im 4-Stunden-Chart eingezeichnet) eine komplette Abwärtsbewegung bis zum nächsten Zinstermin initiert.

Nur bei super-bullischem Kontext würde der Durchbruch von jetzt 1.306/1.300 USD aus direkt durch den Abwärtstrend hindurch zu einem weiteren Anlauf an die Keiloberkante führen. Ggf. auch mit höherem Hoch, auch bis 1.375 USD, dem nächsten Ziel.

Gold-und-USDollar-Index-im-bic-picture-und-Handelsrouten-Chartanalyse-Cristian-Struy-GodmodeTrader.de-2
Gold Wochenkerzenchart

Wer sich für charttechnische Details interessiert: Hier der Gold 4-Stunden-Kerzen-Arbeitschart in weiterer zeitlicher Ausdehnung, damit man die typischen Bewegungsabläufe sehen kann. Bitte auf die Charts klicken zum Vergrößern.

Gold-und-USDollar-Index-im-bic-picture-und-Handelsrouten-Chartanalyse-Cristian-Struy-GodmodeTrader.de-3

P.S. Wenn Sie solche Themen, aber auch der Handel im DAX, Dow Jones oder WTI-Öl, sowie Einzelpositionen auf DAX-Aktien interessieren, schauen Sie doch einfach mal in meinem Rohstoff- und Indextrader-Service vorbei.

In diesem Service werden Sie laufend über die großen und kleinen Bewegungen nicht nur im DAX und Dow Jones, sondern auch zu WTI-Öl und Gold, sowie dazugehörigen Minenwerten informiert. Einstiege und Ausstiege sowohl im Dividenden- und Wachstums-orientierten Investdepot als auch im Positionstrading werden klar kommuniziert und im Depot buchungstechnisch nachvollziehbar dokumentiert. Im Stream auf meinem Service-Guidants-Desktop herrscht eine sehr kultivierte Umgangsform.

https://www.godmode-trader.de/premium/rohstoff-und-indextrader

ANZEIGE
Passende Produkte

Name Index/Benchm. Abb.art TER % Bid Ask
ETFS EUR Daily Hedged Physical Gold Gold Swap 0,39 8,92 8,94
ETFS Physical Gold Gold Physisch 0,39 103,57 $ 103,61 $
Gold Bullion Securities Gold Physisch 0,40 102,05 $ 102,09 $
ETFS 1 x Daily Short Gold Bloomberg Gold Subindex Total Return Future 0,98 18,84 $ 18,86 $
ETFS 2 x Daily Long Gold Bloomberg Gold Subindex Total Return Future 0,98 34,92 $ 34,94 $