• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Commerzbank CFD / Kursstand: 1.322,400 $/Unze

Wer mit KO oder OS-Schein reingegangen war, wurde reichlich belohnt. Dann das x -te mal Hoffnungstrade, bislang immer an der rosa Keilkante abgeprallt. Dann aber mit der Handlskriegsfortsetzung der Knaller!

WERBUNG

Gold bricht tatsächlich durch 1286 und schöpft nicht nur Hoffnung bis 1300, sondern rauscht durch 1300 durch und fegt die Keilkanten und typischen Stolperstellen wie 1304, 1306 und 1325 hinweg wie nichts. Das hatte ich gar nicht auf dem Radar, zumal der USD-Index genau das Gegenteil anzeigte. Der wollte oben nach dem, 4. mal oben Anklopfen und Ausbruch, weiter gekauft werden.

Aber aus der kleinen Zwischenkorrektur des USD wurde plötzlich ein kapitaler Rücksetzer auf den nächst größeren AWT. Erst dieser hielt und nun dreht sich alles wieder ein.

Gold also wieder oben angeklopft, an 1345 wieder hängen geblieben, nachdem eine 3 $ Spitze mal über das Vorhoch vom Februar getriggert wurde. Alle Achtung, das ist ein kleiner Longtrigger.

Abprall mit 2 kleinen Trendbrüchen in den unteren Zeitebenen. Bis dahin und aktuell 1322 ist das alles OK, aber wenn es weiter unter 1330 bleibt und diese Ebene auch wegbricht, dann sind wir schnell bei 1312-1306 als Zwischenstation, bei Dynamik auch wieder 1303-1299 als Ausbruchspunkt.

Glückwunsch an alle, die den Hoffnungstrade getätigt haben. Sie haben sicherlich an 1300 und 1325 oder gar - wenn aktiv am Markt - bei 1345 $ Teilverkäufe vorgenommen und schauen der Restposion zu. Neuengagements drängen sich erst wieder über 1336 oder nach Ausbruch über 1345 auf oder nach Rücktest der 1300-er Bereiche.


Ich handele professionell Rohstoffe und Indizes - testen Sie mich und meinen Service Rohstoff-& Indextrader jetzt 14 Tage kostenlos!


Shortfreunde sitzen mit Stops über 1338 und 1331 auf der Lauer für weitere Rückläufe in den Ausbruchsschub. 1303 wäre der ideale Treffpunkt, wenn es schnell bis Mitte der Woche (meist wird bis Mittwoch getestet) weiter südlich geht. Wenn es langsam geht, wird man sich ggf mit 13012-1306 begnügen müssen.

Auch wenn ich keine Gold -Longwunder erwarte, sondern eher eine zunächst Dreieckskonsolidierung, aber wenn Gold sich über 1300 hält und oben verlängert, dann wäre 1375 $ das nächste Ziel.

Die unschönen Südziele wie 1250 sind jedoch bis auf Weiteres auch erst einmal kein Thema mehr. Würden erst unter 1228 wieder aktiv.

Fazit: Nach dem Ausbruch ist vor der Zwischenkorrektur, in deren Verlauf wird gerade stecken und die bis zunächst 1300 $ noch als positiv gälte. Ein longstop bei < 1320, der ersten Aufsetzer ist sehr agressiv.

Bei Verlängerung über 1345 $ winken 1375 $.

Hier der 3h Arbeitschart

Gold-update-Nach-dem-Ausbruch-ist-vor-der-Zwischenkorrektur-Bei-Fortsetzung-über-1345-winken-1375-Chartanalyse-Cristian-Struy-GodmodeTrader.de-1

Gold 3h