• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Commerzbank CFD / Kursstand: 1.264,450 $/Unze

Auf der Suche nach Goldbewegungen muss man meist nur beim USD (US-Dollar future Index) nachschauen.

Wir erinnern uns:

ANZEIGE

Donald Trump vor der Wahl - "WIR machen den USD wieder stark!" Das war am 8. November. Was ist seit dem passiert?

Prompt nach der Wahl wurden die shorts auf USD gelöst, schoß der USD hoch und folgerichtig brach der Goldkurs massiv ein. Ende Dezember dann war die USD Hausse vorbei, der Goldverkauf ebenfalls und alle wollten erstmal sehen, was geliefert wird.

Trump schwenkte plötzlich um, weil natürlich ein starker Dollar Exporte verteuert. Seitdem sinkt der USD in mehreren Wellen und Gold bewegt sich weitestgehend konträr.

Das konnte man erst mit einem Goldshort, dann im Dezember wunderbar mit einem Goldlong ab 1195$ , dann wieder short unter 1280$ und vor einigen Tagen, beim Abprall des USD an seinem Abwärtstrend wunderbar mit einem Goldlong ab 1216$ begleiten.

Nun ist der fast wieder da, wo er vor der Wahl stand. Ein wenig fehlt noch so, wie bei Gold ebenfalls noch ein wenig zu seiner Abrißstelle 1300$ fehlt. Ob das bis zum Wochenende zu bewerkstelligen ist? Der USD trifft gerade auf einen Langzeitaufwärtstrend auf, der erst einmal abbremsen könnte und Gold noch einmal zu einer kleinen Pause zwingt. Gold ist auch bei seinem alten Bodenpunkt 1261$ angekommen. 1265$ wären auch noch drin, und bei ganz starkem Kaufmomentum sogar in den nächsten Tagen bis zu 1280 $. Die mittlere Trendlinie sollte jedoch auch auf der Oberseite zu Verzögerungen führen und die Unterkante der letzten Topbox bei 1265 wird auch nicht einfach mal so durchbrochen.

Also heisst es langsam wachsam werden.

Ich beobachte zum Gold auch immer die Minen. Da ist festzustellen, dass sie dem Goldpreis deutlich hinterherhinken. Selbst schnelle, aktive Minen wie die Juniorminen, als Bespiel seien IamGold oder B2Gold oder der die kleineren Minen bündelnde VanEck Vector Junior Goldminers ETF, haben zwar etwas angezogen, liegen aber in Relation deutlich zurück. Das mag dem Verkaufsverhalten der allgemneinen Aktienindizes geschuldet sein, aber mahnt zur Vorsicht. Kundige Minenkäufer kennen den Zusammenhang von Zinsen, USDollar-Basket und Gold und sehen einerseits die Keilbildung im USD (siehe Chart USD versus Gold im oberen Chartbereich), die zu beiden Seiten aufgelöst werden kann, was zur Gegenreaktion bei Gold führen könnte.

Gold-wie-weiter-Donald-Trump-vor-der-Wahl-WIR-machen-den-USD-wieder-stark-das-war-am-8-November-Was-ist-seit-dem-passiert-Chartanalyse-Cristian-Struy-GodmodeTrader.de-1 steht
Gold versus USD-Basket Index

Somit sollte man, so lange dieser Bereich getestet wird zumindest eine Pause bei Gold auf dem Radar haben und Gewinne, seit 1216$ durch Teilverkäufe oder Stopanhebungen unter 1230$, aggressiver unter 1244$ absichern.

Goldfreunde, beachten den Keil nicht, sehen einen Gebrochenen Unterstützungsbereich. Wir sind unterhalb des MEA200 und anderer gleitender Durchschntte, das wird heute und morgen ein weiterer Verkaufstag , der den USD bis auf seinen letzten Tief punkt den Start der Rallye bringt, damit den SSMA200 (orange im Bild) testet und Gold bis zum Wochenende zu einem letzten starken Aufschwung verhilft. Bevor eine gesunde Korrektur auf die Ausbruchstsellen bei ca 1245$ eintritt.

Shortfreunde dagegen bewaffnen sich bereits mit einem KO-Zertifikaten mit KO-schwellen von 1269-1287 und warten darauf, dass kleinere Aufwärtstrends aus dem 1h Chart mit stärkeren Verkaufskerzen unter ein Tief einer vorangegangenen Bewegung verkauft werden und beim wieder anlaufen des Tops, kein höheres Hoch, sondern ein tieferes Tief produzieren. Dann hätte man einen Stop über der höchsten Kerze und könnte einen ersten Versuch starten.

Wenn Sie jetzt an dieser Stelle wissen möchten, wie man von der aktuellen Situation weiter profitieren kann, und welche alternativen Möglichkeiten es gibt, dann sollten Sie unbedingt in meinem Trading-Service vorbeischauen. In meinem Rohstoff- und Indextrader steht Gold TÄGLICH auf dem Analyseplan und wird auch sehr häufig mit ins Depot genommen - sowohl kurzfristig auch als langfristiger Positionstrader. Lohnt sich das? Entscheiden Sie selber: Aktuell liegt die Performance im Positionsdepot bei ganzen 63,4 Prozent! Wie alle Services bei GodmodeTrader können Sie selbstverständlich auch den Rohstoff- und Indextrader 14 Tage unverbindlich testen.

Jetzt bestellen & testen

Ihr Cristian Struy

Gold-wie-weiter-Donald-Trump-vor-der-Wahl-WIR-machen-den-USD-wieder-stark-das-war-am-8-November-Was-ist-seit-dem-passiert-Chartanalyse-Cristian-Struy-GodmodeTrader.de-2
Gold Tageschart
Gold-wie-weiter-Donald-Trump-vor-der-Wahl-WIR-machen-den-USD-wieder-stark-das-war-am-8-November-Was-ist-seit-dem-passiert-Chartanalyse-Cristian-Struy-GodmodeTrader.de-3
USD Dollar Tageschart

PS: Folgen Sie mir auch auf meinem kostenfreien Guidants-Desktop

ANZEIGE
Passende Produkte

Name Index/Benchm. Abb.art TER % Bid Ask
ETFS Physical Gold Gold Physisch 0,39 107,66 $ 108,19 $
ETFS EUR Daily Hedged Physical Gold Gold Swap 0,39 0,00 0,00
Gold Bullion Securities Gold Physisch 0,40 0,00 $ 0,00 $
ETC auf DJ-UBS Gold ER Bloomberg Gold Subindex Total Return Future 0,98 21,66 $ 21,79 $
ETFS 2x Daily Long Gold Bloomberg Gold Subindex Total Return Future 0,98 36,06 $ 36,27 $