• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.282,85 $/Unze

​Intraday Widerstände: 1.323,00 + 1.331,50 + 1.345,28 + 1.360,00

Intraday Unterstützungen: 1.279,10 + 1.240,00 + 1.214,55 + 1.180,00

Rückblick: Der Goldpreis fiel nach dem Unterschreiten der $1.300,00-Marke in den vergangenen Tagen an die Supportzone bei $1.279,10 zurück, die in dieser Woche hart umkämpft ist. Kurz vor dem Erreichen der mittelfristigen Aufwärtstrendlinie scheint den Käufern doch noch ein Bodenbildungsversuch zu gelingen.

Charttechnischer Ausblick: Nach wie vor stehen die Chancen gut, dass der Goldpreis an der $1.279,10-Marke kurzfristig wieder nach oben drehen könnte. Bei einem Anstieg über $1.287,00 könnte entsprechend eine stärkere Erholung bis $1.300,00 führen. Bei einem Ausbruch über diesen Widerstand wäre zugleich die kurzfristige Abwärtstrendlinie überschritten und damit wieder Platz für eine Kaufwelle bis $1.323,00 und darüber auf $1.345,28.

Sollte Gold dagegen unter $1.279,10 und schließlich auch unter die Unterstützung bei $1.265,00 einbrechen, wäre der laufende Bodenbildungsversuch gescheitert. In der Folge käme es zu einem starken Abverkauf bis $1.240,00. Mittelfristig könnte Gold in diesem Fall sogar bis $1.214,55 einbrechen.

Kursverlauf vom 04.08.2014 bis 26.08.2014 (log. Kerzenchartdarstellung/ 1 Kerze = 1 Stunde)

GOLD-Wird-es-doch-noch-ein-goldener-Herbst-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1

Kursverlauf vom 21.05.2013 bis 26.08.2014 (log. Kerzenchartdarstellung/ 1 Kerze = 1 Tag)

GOLD-Wird-es-doch-noch-ein-goldener-Herbst-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-2