• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.791,74000 $/oz.

Goldpreis Widerstände: 1.833 + 1.848 + 1.875

Goldpreis Unterstützungen: 1.775 + 1.755 + 1.720

Rückblick: Kurz vor dem Erreichen der Tiefs aus dem März 2020 drehten die Bullen beim Goldpreis den Spieß um und starteten bei 1.764 USD einen dynamischen Konter, der bis an die Widerstandsmarke bei 1.833 USD führte. Von dort setzte der Kurs des Edelmetalls Anfang September zurück und korrigierte an und unter die Unterstützung bei 1.789 USD. Diese wurde zu Beginn der Woche zurückerobert, ehe im gestrigen Handel die nächste Abwärtsbewegung einsetzte.

Charttechnischer Ausblick: Die Chance auf einen direkten Anstieg über 1.810 USD haben die Bullen bislang vergeben und müssen jetzt zusehen, dass der Support bei 1.789 USD verteidigt wird.

Sollte dies nicht gelingen und auch das Tief bei 1.780 USD unterschritten werden, dürfte sich die Korrekturphase bis 1.770 und 1.755 USD ausdehnen, ehe dort der nächste Aufwärtsimpuls starten sollte. Ein Anstieg über 1.810 USD würde dann den Angriff auf die zentrale Hürde bei 1.833 USD auslösen und darüber ein Kaufsignal mit einem Ziel bei 1.870 USD generieren.

Sollte Gold dagegen unter 1.755 USD einbrechen, wäre ein Verkaufssignal mit Zielen bei 1.720 und 1.670 USD aktiv.

GOLD-Zeit-für-einen-Befreiungsschlag-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Gold Chartanalyse (Tageschart)

Passende Hebelprodukte auf Gold direkt im Gold-Chart auswählen und sofort kaufen bzw. verkaufen? Das geht! Mit dem neuen KO-Zertifikate-Modus auf Guidants.

Eine ausführliche Anleitung zum (Hebelprodukt-)Handel aus dem Chart finden Sie auch hier.



Besuchen Sie Thomas May auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere kostenlose Analysen zu Edelmetallen, Aktien und den großen Indizes.